Umleitungen
Aufzugstörungen

News

Anzeige der Ist-Ankunftszeit bald auch bei Bahnen möglich

Kategorie: Aktuelles, Top-News
(31.01.2017)

In unseren Bussen wird schon seit Jahren ein System verwendet, das sogenannte ITCS (Intermodal Transport Control System), welches unter anderem möglich macht, dass die Ankunftszeit der Fahrzeuge in Echtzeit in der elektronischen Fahrplanauskunft, der App oder auf den Anzeigetafeln angezeigt wird. 

Warum ist es noch nicht möglich, die genaue Ankunftszeit der Bahnen anzuzeigen?

Bei unseren Schienenfahrzeugen können derzeit Verzögerungen, beispielsweise durch hohes Verkehrsaufkommen, noch nicht angezeigt werden, sondern nur die planmäßige Ankunftszeit nach Fahrplan. Der Ausbau des Systems auf unsere Schienenfahrzeuge und Tunnel ist sehr aufwändig und benötigt daher natürlich etwas Zeit – beispielsweise müssen über 30 km Tunnel und Bahnhöfe mit Digitalfunk ausgestattet werden, alle Schienenfahrzeuge müssen umgerüstet und Fahrer dementsprechend geschult werden.

Ist ein solcher Ausbau geplant?

Natürlich, das Projekt läuft schon eine ganze Zeit und ist weit vorangeschritten. Der Ausbau des TETRA-Funknetzes im Meterspurbereich (Linie 301, 302, 306, 308, 318) ist bereits abgeschlossen. Die Montage auf der Linie U35 wird noch folgen.

Um für Tests vor der Umrüstung der Bahnen keine Bahn länger aus dem Verkehr ziehen zu müssen, werden „Trockenübungen“ gemacht. Dafür haben wir einen Testaufbau, der einem Bordcomputer einer Bahn nachempfunden ist und womit alle möglichen Abläufe, von der Anmeldung des Fahrers bis zur eigentlichen Fahrt, getestet werden können. Wenn die Tests erfolgreich verlaufen und alles reibungslos funktioniert, kann die erste Bahn für ITCS umgebaut werden.

Was verbessert sich durch den Ausbau des ITC-Systems?

Anschlusssicherung, Pünktlichkeit und Informationen werden durch den Ausbau wesentlich unterstützt, vergleichbar mit der bekannten Qualität aus dem Busbetrieb.

Nicht mehr nur die Anzeige der Soll-Ankunft (laut Fahrplan) wird in der elektronischen Fahrplanauskunft, in der App und dynamischen Fahrgastinformation angezeigt, sondern die Ist-Ankunft der Bahnen. Hohes Verkehrsaufkommen, Staus und Linientrennungen werden in die Prognose mit eingerechnet – genau wie bei unseren Bussen. An Umstiegspunkten werden Fahrer miteinander kommunizieren können – egal ob Bus- oder Bahnfahrer. Die Anschlüsse werden sich dadurch für unsere Fahrgäste verbessern.

Ab wann werde ich Veränderungen durch den Ausbau von ITCS merken?

Es ist geplant ab Mitte des Jahres die erste mit ITCS ausgestatte Bahn im normalen Linienbetrieb im Einsatz zu haben. Für umgerüstete Fahrzeuge können schon ab diesem Zeitpunkt alle Funktionen genutzt werden. Nach und nach werden alle Fahrzeuge umgerüstet und in den Linienbetrieb gehen. 


Fahrplanauskunft
Startort:
Zielort:
Abfahrts-, Ankunftszeit
Uhr
Datum