Umleitungen
Aufzugstörungen

News

Variobahn fährt für mehr Respekt und 500 Jahre Reformation

Kategorie: Aktuelles, Top-News
(25.01.2017)

Dass es der heutigen Gesellschaft in vielerlei Hinsicht an Respekt mangelt, wird allerorten beklagt. Mangelnder Respekt war denn auch das zentrale Thema, das beim ökumenischen Neujahrsempfang der Bochumer Kirchen diskutiert wurde.

Wegen der Renovierung des Deutschen Bergbaumuseums war unser Straßenbahnbetrieb Engelsburg in diesem Jahr Schauplatz des Empfangs, und so freute sich Vorstandsmitglied Gisbert Schlotzhauer darüber, den Gästen eine Straßenbahn vorzustellen, die einerseits - und das ist ganz wörtlich zu nehmen - in den nächsten Monaten für mehr Respekt wirbt. Gemeinsam mit der katholischen und evangelischen Kirche, mit der jüdischen Gemeinde und den muslimischen Verbänden treten wir für ein respektvolles Miteinander ein.  

Die andere Seite der Straßenbahn wirft ein Schlaglicht auf das andere große Thema des Jahres 2017, auf 500 Jahre Reformation in Deutschland. Das Jubiläum rückt mit dieser Bahn ebenfalls in den Blickpunkt der Bochumer Bevölkerung.   

 

Die religiösen Verbände der Stadt, BOGESTRA, Polizei und Feuerwehr treten gemeinsam für ein respektvolles Miteinander ein. 

Auf das Reformationsjubiläum weist die andere Seite der Straßenbahn hin.

Fahrplanauskunft
Startort:
Zielort:
Abfahrts-, Ankunftszeit
Uhr
Datum