Umleitungen
Aufzugstörungen

News

Zuwachs für BOGESTRA-Straßenbahnen - 31. Variobahn ausgeliefert

Kategorie: Aktuelles, Fahrzeuge, Top-News
(11.03.2013)

Die Modernisierung der Straßenbahnflotte der BOGESTRA AG geht weiter: Genau fünf Jahre nach der festlichen Vorstellung der 1. BOGESTRA-Variobahn ist mit Triebwagen 531 am Freitag, 8. März 2013, das 1. Fahrzeug der 2. Liefercharge beim örtlichen Verkehrsunternehmen eingetroffen. Bis Ende 2015 liefert der Schienenfahrzeughersteller Stadtler Pankow GmbH insgesamt 15 dieser modernen Niederflurbahnen. Die Variobahn-Flotte wächst so auf 45 Fahrzeuge.

Am 8. März 2013 rollte Triebwagen 531 vom Tieflader auf die Gleise des Straßenbahnbetriebs Engelsburg in Bochum.

Auf Strecke sind die 30-Meter-Bahnen dabei vor allem auf der Linie 301 (Gelsenkirchen Hbf - Gelsenkirchen Horst) und auf der Linie 306 (Bochum Hbf - Wanne-Eickel Hbf). Bei Großveranstaltungen kommen sie inzwischen außerdem im Stadionverkehr in Bochum und Gelsenkirchen zum Einsatz. Die neuen Bahnen werden nach Abschluss der Arbeiten zur Verlängerung der Linie 310 zwischen Bochum und Witten eingesetzt. Die Bauarbeiten haben im September 2012 in Bochum-Langendreer und in Witten begonnen.

Die sukzessive Auslieferung der Fahrzeuge startete im März 2008, Anfang September des gleichen Jahres begleiteten zahlreiche Fahrgäste den ersten Linieneinsatz entlang der 301. Knapp ein Jahr später, im August 2009 folgte die Jungfernfahrt auf der modernisierten Linie 306 zwischen Bochum und Herne - seit Frühjahr 2011 werden sie in Doppeltraktion (zwei Fahrzeuge aneinander gekoppelt) bei Veranstaltungen in der VELTINS-Arena eingesetzt. Im Dezember 2011 traf mit Triebwagen 530 das letzte Fahrzeug der ersten BOGESTRA-Charge in Bochum ein.

Variobahnen der Stadler Pankow GmbH befinden sich im nationalen sowie internationalen Einsatz. So trifft man sie unter anderem in Graz (Österreich), in Nürnberg, in Bergen (Norwegen) und in Potsdam an.



Fahrplanauskunft
Startort:
Zielort:
Abfahrts-, Ankunftszeit
Uhr
Datum