Umleitungen

News

19. Juni 2016: Abends Veränderungen bei 107, 301 und 302 in Gelsenkirchen

Kategorie: Aktuelles
(17.06.2016)

Wegen Bauarbeiten im Gelsenkirchener Stadtbahntunnel kommt es zu Veränderungen auf den Linien 107, 301 und 302.

Für die Linien 107 und 302 bedeutet das

am Sonntag, 19. Juni 2016,

von ca, 20.10 Uhr bis Betriebsende,

dass die von Essen kommenden Bahnen der Linie 107 an der Haltestelle Musiktheater enden. Von dort (Bahnsteig Richtung Gelsenkirchen Hbf) fährt die Bahn zurück nach Essen

dass die Linie 302 zwischen den Haltestellen Musiktheater und Gelsenkirchen Hbf unterbrochen wird.

Auch hier kommt es zu Besonderheiten bei den Ankunfts- und Abfahrtsgleisen am Musiktheater und Gelsenkirchen Hbf. Am Musiktheater enden die aus Buer kommenden Bahnen der 302 am Gleis in Richtung Buer und fahren von dort zurück nach Buer. Am Gelsenkirchener Hbf enden die aus Bochum kommenden Bahnen der 302 am Gleis in Richtung Buer und fahren von dort zurück nach Bochum.

Auf dem Abschnitt zwischen den Haltestellen Musiktheater und Gelsenkirchen Hauptbahnhof (und zurück) fahren Busse statt Bahnen. Abfahrt in Richtung GE Hbf ist an der Haltestelle Musiktheater der Linie SB36 (Richtung GE Hbf). Die Haltestelle Heinrich-König-Platz kann in dieser Zeit in beiden Fahrtrichtungen nicht angefahren werden. Bei der Fahrt vom Hauptbahnhof zum Musiktheater wird bei Bedarf ersatzweise an der Haltestelle Machensplatz gehalten. Am Gelsenkirchener Hbf ist Abfahrtspunkt in Richtung Musiktheater für den Ersatzbus der Linie 107 Bussteig 4 des ZOB, für den Ersatzbus der Linie 302 Bussteig 1 des ZOB.

Bei der Linie 301 kommt es

in der genannten Zeit

zu einer eingleisigen Streckenführung zwischen den Bahnhöfen Bismarckstraße und Gelsenkirchen Hbf. Hier wird in beiden Richtungen das Gleis in Richtung Erle/Horst genutzt. Das bedeutet auch, dass an der Haltestelle Heinrich-König-Platz ein anderer Bahnsteig genutzt wird.

Die Fahrgäste werden gebeten, an den betroffenen Haltestellen auf Aushänge, Anzeigetafeln und Durchsagen zu achten.

Die BOGESTRA bittet alle Fahrgäste, sich auf die Veränderungen einzustellen, ggf. sollte eine Bahn früher genommen werden.

Die BOGESTRA bittet um Verständnis für diese Beeinträchtigung. Für Fragen zum Tarif, zu Linien oder Fahrzeiten kann rund um die Uhr das ServiceTelefon unter der Nummer 0180 6/50 40 30 (Festnetz 0,20 Euro/Anruf, mobil max. 0,60 Euro/Anruf) angerufen werden.


Fahrplanauskunft
Startort:
Zielort:
Abfahrts-, Ankunftszeit
Uhr
Datum