Umleitungen

News

Marina und mehr: Buslinie 392 verbessert ab 20. April Nahverkehrsanbindung von Quartier Graf Bismarck

Kategorie: Presseinformationen, Top-News
(17.04.2020)

Gute Verbindungen im 30-Minuten-Takt

Ab Montag, 20. April 2020, wird das Gelsenkirchener Nahverkehrsnetz noch dichter: Dann geht die neue Buslinie 392 das erste Mal auf die Strecke. Damit verbessern die Stadt Gelsenkirchen und die BOGESTRA die ÖPNV-Anbindung des Quartiers Graf Bismarck und der dortigen Marina.

Die neue Linie verkehrt montags bis sonntags im 30-Minuten-Takt. Durch die breit angelegte Verkehrszeit (montags bis samstags zwischen 6 und 22 Uhr, sonntags zwischen 11 und 22 Uhr) ist die Linie für Anwohner, Mitarbeiter bei ansässigen Firmen und Besucher des Quartiers gleichermaßen attraktiv. Die bislang noch bestehende temporäre Sperrung der Johannes-Rau-Allee wird dabei planmäßig am Sonntag, 19. April, abends beendet sein, so dass der Busverkehr am Montagmorgen die Straße problemlos passieren kann.

Mit der Linie 392 wird das Stadtquartier sowohl mit der Straßenbahnlinie 301 (Haltestelle ZOOM Erlebniswelt) als auch der Straßenbahnlinie 302 (Haltestelle Stadthafen bzw. Emscherstraße) verbunden. Auch viele Haltestellen von anderen Buslinien (380/381/382 usw.) werden angefahren und können zum Wechsel in weitere Linien genutzt wer-den. Schließlich sorgt die neue Linie auch dafür, dass es nun eine direkte Verbindung zu den Nahversorgungseinrichtungen an der Consolstraße gibt.

Die neue Buslinie wurde im Rahmen der Fortschreibung des Nahverkehrsplans Gelsenkirchen unter Einbeziehung der Anwohner des Quartiers entwickelt.

Mehr Informationen zum Nahverkehrsplan Gelsenkirchen unter www.gelsenkirchen.de/zukunftmobilität


Fahrplanauskunft
Startort:
Zielort:
Abfahrts-, Ankunftszeit
Uhr
Datum