Umleitungen

News

Netzumstellung 15. Dezember 2019: Änderungen bei BOGESTRA-Linien

Kategorie: Aktuelles, Top-News
(13.12.2019)

Am Sonntag, 15. Dezember 2019, kommt es zur größten Netzanpassung in der Geschichte der BOGESTRA.

Die Umstellung erfolgt zeitgleich mit der Einführung von neuen Takten bei der S-Bahn Rhein-Ruhr. Mit den Veränderungen werden die Vorgaben der kommunalen Nahverkehrspläne umgesetzt. Umfangreiche Informationen zum Netz 2020 gibt es seit September 2019 auf der Internetseite wirbringendichhin.de

Linienbezogene Informationen über die Veränderungen bei unseren Bussen und Straßenbahnen haben wir nachfolgend für Sie nach Nummern sortiert noch einmal zusammengefasst.

Stadtlinienpläne sind hier zu finden.

Linienfahrpläne sind hier zu finden.

BOGESTRA-Linien, bei denen es keine Änderungen gibt, wie z.B. die U35 CampusLinie, tauchen in der folgenden Auflistung nicht auf:

SB33 (Bochum)

Neue Linie
Sie fährt während der Vorlesungszeiten der Ruhr-Universität montags bis freitags stündlich vom August-Bebel-Platz über Wattenscheid Bf auf direktem Weg zur Ruhr-Universität.

Die Fahrten der Linie SB33 werden während der Vorlesungszeiten der Ruhr-Universität angeboten:

vom 16. Dezember 2019 bis 20. Dezember 2019
vom 07. Januar 2020 bis 31. Januar 2020
vom 06. April 2020 bis 29. Mai 2020
vom 08. Juni 2020 bis 17. Juli 2020
vom 12. Oktober 2020 bis 22. Dezember 2020

SB37 (Bochum, Ennepetal, Hattingen, Schwelm, Sprockhövel)

Montags bis freitags wird morgens und nachmittags der 30-Minuten-Takt auf den Abschnitt Bochum Hbf - Hattingen Mitte erweitert. In Richtung Ennepetal verschieben sich die Fahrzeiten montags bis samstags geringfügig.

CE31 (Bochum, Hattingen)

Diese Linie wird durch die Linie 350 ersetzt.

301 (Gelsenkirchen)

Diese Linie erhält einen komplett neuen Fahrplan.

Montags bis freitags tagsüber fährt die Linie im 7,5-Minuten-Takt. Zu den übrigen Zeiten bleiben die Takte unverändert.

302 (Bochum, Gelsenkirchen)

Diese Linie erhält einen komplett neuen Fahrplan.

Montags bis freitags tagsüber fährt die Linie zwischen Gelsenkirchen-Buer und Laer Mitte im 7,5-Minuten-Takt. Jede zweite Bahn fährt im 15-Minuten-Takt weiter bis Langendreer S.

Samstags fahren in der Regel die Bahnen alle 15 Minuten zwischen Gelsenkirchen-Buer und Laer Mitte sowie zwischen Gelsenkirchen Heinrich-König-Platz und Langendreer. Dadurch ergibt sich zwischen Heinrich-König-Platz und Laer Mitte ein 7,5-Minuten-Takt. Dieser Takt wird zwischen ca. 11 und 14 Uhr bereits ab Buer Rathaus gefahren.

Sonntags sowie montags bis samstags abends fahren die Bahnen zwischen Gelsenkirchen-Buer und Laer Mitte sowie zwischen Heinrich-König-Platz und Langendreer. Dadurch ergibt sich zwischen Heinrich-König-Platz und Laer Mitte ein 15-Minuten-Takt.

305 (Bochum)

Neue Straßenbahnlinie
Sie fährt montags bis samstags zwischen Bochum Höntrop Kirche und Langendreer S im 30-Minuten-Takt. Durch Überlagerung mit der Linie 310 ergibt sich ein 15-Minuten-Takt.

306 (Bochum, Herne)

Diese Linie erhält einen komplett neuen Fahrplan.

Montags bis freitags fährt sie im 15-Minuten-Takt und wird morgens und nachmittags durch die neue Linie 316 ergänzt.

308/318 (Bochum, Hattingen)

Diese Linien erhalten einen komplett neuen Fahrplan.

Montags bis freitags fahren die Linien im 7,5-Minuten-Takt zwischen Hattingen Mitte und Bochum Schürbankstr. sowie Bochum-Dahlhausen und Bochum Hbf. Dadurch ergibt sich zwischen Linden Mitte und Bochum Hbf ein 7,5-Minuten-Takt.

Der Abschnitt von Bochum Hbf bis Gerthe (Heinrichstr.) wird durch die neue Linie 316 ergänzt. Dadurch gibt sich auch dort in den Zeiten des ergänzenden Verkehrs ein 7,5-Minuten-Takt. Abends wird der 15-Minuten-Takt der Linien 308/318 bis Gerthe (Schürbankstr.) an allen Tagen länger als bisher angeboten.

309 (Bochum, Witten)

Neue Straßenbahnlinie
Sie fährt zwischen Witten Heven Dorf und Langendreer S montags bis samstags im 30-Minuten-Takt. Durch Überlagerung mit der Linie 310 ergibt sich ein 15-Minuten-Takt. Zwischen Bochum Langendreer S und Witten Crengeldanz fahren bis voraussichtlich Herbst 2020 Busse statt Bahnen.

310 (Bochum, Witten)

Diese Linie erhält einen komplett neuen Fahrplan.

An allen Tagen wird ein 30-Minuten-Takt angeboten. Die Fahrten verkehren nicht mehr über Am Honnengraben sondern über Langendreer nach Witten-Heven. Zwischen Langendreer und Witten Crengeldanz fahren bis voraussichtlich Herbst 2020 Busse statt Bahnen.

Überlagert wird die Linie zwischen Höntrop und Langendreer von der Linie 305 und zwischen Langendeer und Heven von der Linie 309, sodass sich auf den Abschnitten montags bis samstags ein 15-Minuten-Takt ergibt.

316 (Bochum, Herne)

Neue Straßenbahnlinie
Diese Linie fährt montags bis freitags morgens und nachmittags alle 15 Minuten und fährt zwischen Wanne-Eickel Hbf bzw. Bochum Hordeler Str. und Gerthe (Heinrichstr.) Sie verstärkt die Linien 306 und 308/318.

320 (Bochum, Sprockhövel, Witten)

Diese Linie erhält einen komplett neuen Fahrplan.

Der 15-Minuten-Takt montags bis samstags aus Richtung Witten-Rüdinghausen bzw. Annen geht bis zum Wittener Hbf. Weiter geht es im 30-Minuten-Takt bis Heven, ab dort stündlich durchs Lottental zur Ruhr-Universität und ersetzt hier die bisherige Linie 375.

Nach Sprockhövel über Herbede fährt die Linie mit geänderten Zeiten weiterhin stündlich. Der Abschnitt nach Kämpen wird von der Linie 375 übernommen.

336 (Bochum, Dortmund)

Diese Linie erhält einen komplett neuen Fahrplan.

An allen Tagen wird ein 30-Minuten-Takt angeboten. Montags bis freitags wird sie zwischen Bochum Hbf/Boulevard und Harpen durch die Linie 339 zu einem 15-Minuten-Takt ergänzt.

Zwischen Brückstr. und Gudrunstr. verkehrt die Linie nun über Augusta-Krankenhaus und den Bereich Tierpark. Die Haltestelle Biggestr. wird nun an allen Tagen in beiden Richtungen angefahren.

339 (Bochum)

Neue Buslinie
Sie fährt montags bis freitags im 30-Minuten-Takt. Sie startet am Ruhr Park und fährt wie die Linie 336 in die Bochumer Innenstadt. Über die Haltestellen Alter Eistreff (neu), Querenburger Str. und Ottilie-Schoenewald-Str. (neu) geht es über Wiemelhausen, Markstr. und den Bereich Papenburg zur Ruhr-Universität.

342 (Gelsenkirchen, Herne)

Geringfügige Verschiebung der Fahrzeiten.

344 (Bochum)

Der Linienweg der bisherigen 344 zwischen Riemke und Ruhr Park wird von der Linie 366 übernommen. Die neue Linie 344 verkehrt zwischen Wattenscheid und Querenburg. Sie wird durch die Linie 346 ergänzt. Infos zur neuen Linien 344 siehe 344/346.

344/346 (Bochum)

Die beiden Linien verkehren jeweils im 30-Minuten-Takt. Während die Linie 344 jeden Tag fährt, fährt die Linie 346 montags bis freitags tagsüber.

Von Bochum Wattenscheid geht es über Wattenscheid Bf (344) / Hardenbergstr. (346) nach Höntrop. Während die 344 über Eppendorf fährt, geht es für die 346 über Munscheid nach Weitmar. Dann geht es über den bisherigen Linienweg nach Querenburg. Vor der Ruhr-Universität teilt sich der Linienweg nochmal kurz auf. Während die 344 über Markstr. Gesamtschule fährt, fährt die 346 über Gesundheitscampus.

345/355 (Bochum)

Die beiden Linien verkehren montags bis freitags tagsüber jeweils im 30-Minuten-Takt, zu den übrigen Zeiten jeweils stündlich.

Von Bochum-Dahlhausen geht es wie bisher für die 345 nach Eppendorf. Wäh-rend die 345 wie bisher in die Bochumer Innenstadt fährt, nimmt die 355 den Weg über Bergmannsheil und Ehrenfeld S. Ab Bochum Hbf/Boulevard fährt die 345 über Oskar-Hoffmann-Str., Wasserstr. und Altenbochum Kirche, während die 355 den Weg über Lohring, Schulenburgstr./VBW zur Mettestr. nimmt.

Ab Mettestr. geht es gemeinsam wie bisher weiter bis Werne Amt. Von nun an fahren die Linien über Langendreer West/Lünsender Str. und Langendreer Amt zum Knappschafts-Krankenhaus. Die Linie 355 fährt weiter bis Sportplatz Papenholz.

349 (Bochum)

Diese Linie erhält einen komplett neuen Fahrplan.

An allen Tagen wird ein 30-Minuten-Takt bis Kemnader Str. angeboten. Die Äste zur Blankensteiner Str. und Haarstr. werden jeweils stündlich bedient.

350 (Bochum, Hattingen)

Die Fahrten der Linie CE31 werden durch die Linie 350 übernommen. Die Linie verkehrt montags bis freitags im 15-Minuten-Takt. Samstags wird der 15-Minuten-Takt zwischen Hattingen Mitte und Blankenstein angeboten. Zu den übrigen Zeiten verkehrt die Linie durchgehend im 30-Minuten-Takt.

In Hattingen-Welper fährt die Linie nicht mehr über Friedensstr., sondern über Welper Markt und An der Hunsebeck zur Haltestelle Henrichshütte. Im Zentrum von Hattingen werden die Haltestellen Heggerstr. und Reschop nur noch in Richtung Bochum angefahren. In Gegenrichtung wird neu die Haltestelle Friedrichstr. bedient.

352 (Bochum)

Die bisherige Linie 352 wird durch die Linien 357 und 390 ersetzt.

Die neue Linie 352 fährt von montags bis samstags im Stundentakt von Bochum-Hofstede über Hamme nach Eppendorf zur Narzissenstr. und übernimmt die Aufgaben der Linien 360 und 394.

353 (Bochum, Castrop-Rauxel)

Die Linie fährt montags bis freitags alle 15 Minuten von Bochum Blankensteiner Str. wie bisher nach Gerthe Mitte. Dort teilt sich die Linie auf und alle 30 Minuten geht es zur Kirchharpener Str. als Ersatz für die Linie 364. Die anderen Fahrten verkehren über Langeloh bis Castrop Münsterplatz.

Die Fahrten über Merklinde werden von der Linie 364 übernommen.

Am Wochenende fährt die Linie bis Gerthe Mitte alle 30 Minuten; jeweils stündlich geht es bis Castrop Münsterplatz bzw. Kirchharpener Str.

354 (Bochum)

Diese Linie erhält einen komplett neuen Fahrplan.

An allen Tagen wird ein 30-Minuten-Takt angeboten. Von Bochum-Sundern geht es über Blankensteiner Str. und den bisherigen Linienweg zum Romanusplatz und über Knepperstr. zum Bochumer Hbf. Über den bisherigen Linienweg der 388 geht es zum St. Josef-Hospital und weiter nach Riemke, wech-selweise bis Keplerweg bzw. Zillertal.

355 (Bochum)

Die bisherige Linie 355 erhält neue Aufgaben und einen neuen Linienweg. Die entfallenden Abschnitte werden von der Linie 345, der neuen 355 und der 369 bedient.

356 (Bochum)

Diese Linie erhält einen komplett neuen Fahrplan.

An allen Tagen wird ein 30-Minuten-Takt angeboten. Montags bis freitags werden auf dieser Linie Gelenkbusse eingesetzt. Bedient wird nur noch der Linienweg zur Ruhr-Universität.

Im Bereich Steinkuhl und Laerheide wird das Angebot durch die Linien 339 bzw. 358 ergänzt. Stiepel wird von dieser Linie nicht mehr bedient. Diese Aufgabe übernimmt die Linie 370 nun komplett.

357/358 (Bochum)

Die bisherigen Ringlinien 357 und 358 werden zur neuen Linie 357 vereint.

Von Bochum-Dahlhausen geht es über Am Sattelgut nach Bochum-Linden und weiter über den bisherigen Linienweg zur Scharpenseelstr. Die Haltestellen zwischen Meinholtweg und Im Berge entfallen.

Angeboten wird in beiden Richtungen montags bis samstags ein 30-Minuten-Takt, sonntags fährt diese Linie stündlich. In den Abendstunden wird zwischen Am Ruhrort und Linden Mitte das AST57 angeboten.

358 (Bochum)

Die bisherigen Ringlinien 357 und 358 werden zur neuen Linie 357 vereint. (siehe Linien 357/358).

Dadurch erhält die Linie 358 einen neuen Linienweg. Sie fährt zwischen Harpen und Querenburg über Altenbochum, Goy und Steinkuhl. Montags bis freitags wird in der nachfragestarken Zeit ein 30-Minuten-Takt angeboten; zwischen ca. 9 und 12 Uhr von Montag bis Freitag sowie an Samstagen fährt die Linie stündlich.

359 (Bochum, Hattingen)

Verschiebung der Abfahrtszeiten an allen Tagen.

360 (Bochum)

Diese Linie gibt es nicht mehr. Die bisherigen Linienabschnitte werden größtenteils von den Linien 352, 358, 365 und 395 übernommen.

363 (Bochum, Essen)

Geringfügige Verschiebung der Fahrzeiten. Sonntags verkehrt die Linie bereits ab ca. 8:30 Uhr.

364 (Bochum, Castrop-Rauxel)

Diese Linie erhält einen komplett neuen Fahrplan.

Von Sportplatz Papenholz geht es montags bis freitags alle 30 Minuten über Neggenborn und Langendreer West, Werne Amt zum Ruhr Park und weiter wie bisher nach Gerthe Mitte. Ab hier übernimmt die Linie den bisherigen Linienweg der Linie 353 über Castrop-Merklinde nach Castrop zum Münsterplatz. Am Wochenende endet der 30-Minuten-Takt in Gerthe Mitte. Nach Castrop fährt der Bus dann stündlich.

Der Abschnitt zur Kirchharpener Str. wird von der Linie 353 übernommen.

365 (Bochum)

An allen Tagen erhält die Linie einen geänderten Fahrplan.

Ab Höntrop S erhält die Linie einen neuen Linienweg über Munscheid und Weitmar. Das Bergmannsheil wird weiterhin angefahren, jedoch über den Zugang der Hattinger Straße. Von Ehrenfeld geht es neu über den Bochumer Boulevard zum Hbf.

Montags bis samstags werden die Betriebszeiten um eine Stunde bis ca. Mitternacht verlängert.

366 (Bochum, Herne)

Bei der 366 ändert sich der Linienweg und wird bis Riemke Bf bzw. Herne Bf erweitert. Sie startet nun alle 30 Minuten am Luchsweg und fährt über Kaltehardt, Unterstr., Langendreer West S, Rüsingstr. zum Ruhr Park, weiter geht es wie bisher bis Hiltrop. Hier teilt sich die Linie auf. Stündlich geht es wie die bisherige Linie 344 bis Riemke Markt und neu weiter bis Riemke Bf oder parallel der HCR-Linie 367 bis Herne Bf. Sonntags enden die Fahrten Richtung Herne bereits an der Haltestelle Bergener Straße.

368 (Bochum, Herne)

Diese Linie erhält einen komplett neuen Fahrplan.

Von Wanne-Eickel Hbf geht es montags bis freitags alle 30 Minuten bis zum Ruhr Park. Ab Bochum Berthastr. verkehren die Busse im 15-Minuten-Takt bis Bochum Hbf, nachmittags weiter bis zum Ruhr Park. Zu den übrigen Zeiten bleiben die Takte unverändert.

369 (Bochum, Dortmund)

Diese Linie wird zur Ringlinie.

Von Dortmund-Lütgendortmund S geht es wie bisher zum Langendreer Markt. Dann geht es weiter wie die bisherige Linie 355 zur Schulze-Vellinghausen-Str. und weiter über Beverstr. nach Lütgendortmund. In beiden Richtungen wird montags bis freitags ein 30-Minuten-Takt angeboten, abends und am Wochenende ein Stundentakt.

370 (Bochum, Dortmund)

Von Stiepel kommend fährt die Linie nun über Gesundheitscampus zur Ruhr-Universität. Dann geht es weiter über Unterstraße, Langendreer West S, Auf den Scheffeln zur Werner Str. und weiter wie bisher nach Lütgendortmund.

Angeboten wird montags bis samstags ein 30-Minuten-Takt, abends und sonntags besteht eine stündliche Verbindung zwischen Stiepel und Ruhr-Universität.

372 (Bochum)

Von der Ruhr-Universität fährt die Linie über Gesundheitscampus und Markstr. zur Semperstr. und dann größtenteils weiter wie bisher zur Industriestr. In Langendreer werden die Haltestellen Am Neggenborn und Unterstr. zusätzlich angefahren. Angeboten wird ein Stundentakt. Der Abschnitt Unterstr. - Industriestr. wird abends nicht bedient.

374 (Bochum, Witten)

Neue Buslinie
Sie fährt von Bochum Ruhr-Universität über Techno-logiequartier, Witten Heven Dorf, Herbede Mitte in die Siedlung Zu den Eichen und übernimmt dort das Angebot der Linie 375. Diese Linie fährt montags bis samstags im Stundentakt.

375 (Bochum, Witten)

Diese Linie erhält einen komplett neuen Fahrplan. Außerdem wird der Linienweg in Herbede nach Kämpen verlängert und ersetzt dort die Linie 320. Der Abschnitt durchs Lottental zur Ruhr-Universität wird sonn- und feiertags in den Sommermonaten bedient. Montags bis freitags verkehren die Fahrten zur Ruhr-Universität direkt von Heven Dorf über Kleinherbeder Straße. Samstags enden die Fahrten an der Potthoffstr. in Heven.

376 (Bochum, Hagen, Herdecke, Witten)

Das bisherige Fahrtenangebot bleibt bestehen. Die Fahrten sonn- und feiertags in den Sommermonaten zur Ruhr-Universität werden nicht mehr durchgeführt. Diese werden von der Linie 375 übernommen. Zwischen Witten Innenstadt und Ruhr-Universität werden zu den Vorlesungszeiten zwei zusätzliche Verstärkerfahrten eingerichtet.

Die Verstärkungsfahrten der Linie 376 werden nur während der Vorlesungszeiten der Ruhr-Universität angeboten:
vom 16. Dezember 2019 bis 20. Dezember 2019
vom 07. Januar 2020 bis 31. Januar 2020
vom 06. April 2020 bis 29. Mai 2020
vom 08. Juni 2020 bis 17. Juli 2020
vom 12. Oktober 2020 bis 22. Dezember 2020

377 (Bochum)

Diese Linie gibt es nicht mehr. Sie wird durch die Linie 378 ersetzt.

378 (Bochum, Castrop-Rauxel)

Diese Linie erhält einen komplett neuen Fahrplan und auch der Linienweg ändert sich teilweise.

Die Linie fährt alle 30 Minuten von Castrop Münsterplatz wie bisher nach Langendreer Markt und dann über den bisherigen Linienweg der 377 bis zur Ruhr-Universität. Montags bis freitags wird zwischen Ruhr-Universität und Lütgendortmund S ein 15-Minuten-Takt angeboten.

379 (Bochum, Sprockhövel, Witten)

Diese Linie erhält einen komplett neuen Fahrplan.

Sie startet in Bochum am Ruhr Park und fährt über Werne nach Langendreer Nord und dann weiter wie bisher bis Sprockhövel-Haßlinghausen.

In Witten werden die Haltestellen Hörder Str., Saalbau und Witten Hbf zusätzlich angefahren. Die Haltestelle Haus Witten entfällt. Montags bis samstags wird ein 30-Minuten-Takt zwischen Ruhrpark und Bommeraner Heide gefahren. Jede zweite Fahrt geht stündlich weiter bis Haßlinghausen.

Zwischen der Wittener Innenstadt und Bommeraner Heide wird montags bis freitags der Takt morgens und nachmittags auf 15 Minuten verdichtet. Abends sowie sonntags wird ein Stundentakt zwischen Ruhr Park und Bommeraner Heide angeboten.

380 (Gelsenkirchen)

Verschiebung der Fahrzeiten an allen Tagen.

381 (Gelsenkirchen)

Montags bis freitags laufen alle Fahrten in Richtung Buer Rathaus über Im Sundern.

383 (Bochum, Gelsenkirchen)

Sonn- und feiertags verschieben sich die Abfahrtszeiten im Tagesverlauf.

384 (Gelsenkirchen, Herne)

Geringfügige Verschiebung der Fahrzeiten.

385 (Bochum, Gelsenkirchen, Herne)

Diese Linie erhält einen komplett neuen Fahrplan und wird über das Hannibal Einkaufszentrum nach Riemke verlängert.

Dort werden die Endstellen Keplerweg und Zillertal stündlich bedient. Die Linie 385 ersetzt auf dem Abschnitt die Linien 388 und 395.

386 (Bochum)

Geringfügige Verschiebung der Abfahrtszeiten

388 (Bochum)

Die Linie 388 gibt es in Bochum nicht mehr. Die Linienabschnitte werden größtenteils durch die Linien 354, 355, 385 und 395 übernommen.

388 (Gelsenkirchen)

Die Linie 388 in Gelsenkirchen wurde im Juli 2019 eingeführt. Hier ändert sich zum 15. Dezember 2019 der Sonntagsfahrplan: Die letzte Fahrt ab Gelsenkirchen Hbf in Richtung Marienhospital Ückendorf findet um 19:14 Uhr statt.

389 (Bochum, Gelsenkirchen)

Diese Linie erhält einen komplett neuen Fahrplan.

Montags bis freitags wird ein 30-Minuten-Takt auf dem kompletten Linienweg angeboten. Das Angebot wird montags bis freitags morgens und nachmittags im Abschnitt Gelsenkirchen Hbf bis Wattenscheid Bf auf einen 15-Minuten-Takt verdichtet. Am Wochenende bleiben die Takte unverändert.

390 (Bochum, Herne)

Diese Linie erhält einen komplett neuen Fahrplan und einen neuen Linienweg im Bochumer Süden.

Aus Herne kommend fahren die Wagen ab Höntrop S über Horneburg zur Zollstr. und weiter über Scharpenseelstr. nach Linden Mitte. Diese Strecke wird ganztägig alle 30 Minuten bedient. Montags bis freitags wird der Abschnitt zwischen Scharpenseelstr. und Ulrichstr. zu einem 15-Minuten-Takt verdichtet. Morgens und nachmittags werden diese Fahrten bis Herne Auf der Wenge auf direktem Weg ab Röhlinghauser Str. verlängert.

394 (Bochum)

Diese Linie gibt es nicht mehr. Sie wird in Eppendorf durch die Linien 352 und 365 ersetzt und im weiteren Verlauf durch die im 30-Minuten-Takt fahrende Linie 354.

395 (Bochum, Herne)

Zukünftig fährt diese Linie ab Hannibal Einkaufscentrum über Hofstede und Grumme zum Ruhr Park. An den Haltestellen Zeche Constantin und Rottmannstr. bestehen Umsteigemöglichkeiten zur U35 bzw. zur Straßenbahn.

396 (Gelsenkirchen)

Geringfügige Verschiebung der Fahrzeiten

397 (Gelsenkirchen)

Geringfügige Verschiebung der Fahrzeiten

398 (Gelsenkirchen)

Geringfügige Verschiebung der Fahrzeiten

399 (Gelsenkirchen)

Geringfügige Verschiebung der Fahrzeiten Die Linie verkehrt montags bis freitags und nur während der Vorlesungszeiten der Westfälischen Hochschule: vom 16. Dezember 2019 bis 20. Dezember 2019
vom 02. Januar 2020 bis 07. Februar 2020
vom 23. März 2020 bis 17. Juli 2020
vom 28. September 2020 bis 23. Dezember 2020
ab 04. Januar 2021

AnrufSammelTaxi

AST26 (Bochum)

Geringfügige Verschiebung der Fahrzeiten

AST52 (Bochum)

Diese AST-Linie gibt es nicht mehr. Sie wird durch das AST57 ersetzt.

NachtExpress

NE1 (Bochum)

Geringfügige Verschiebung der Fahrzeiten

NE3 (Bochum)

Geringfügige Verschiebung der Fahrzeiten

NE4 (Bochum, Hattingen, Schwelm, Sprockhövel)

In Hattingen-Welper fährt die Linie nicht mehr über Friedensstr., sondern über An der Hunsebeck zur Haltestelle Henrichshütte. Dadurch verschieben sich die Abfahrtszeiten.


Fahrplanauskunft
Startort:
Zielort:
Abfahrts-, Ankunftszeit
Uhr
Datum