Umleitungen

News

Vorsicht „Toter Winkel“ - Piktogramm macht auf Gefahr aufmerksam

Kategorie: Presseinformationen, Top-News
(23.07.2018)

Der eine oder andere wird sie in Bochum schon gesehen haben – die gelb-schwarzen Aufkleber „Achtung: Toter Winkel“ auf der rechten Heckseite von BOGESTRA-Bussen, städtischen LKW oder größeren Fahrzeugen der Stadtwerke.

Ziel der gemeinsamen Aktion der städtischen Partner ist es, möglichst viele Verkehrsteilnehmer vor dem „Toten Winkel“ und der Gefahr von Abbiegeunfällen zu warnen. Durch den Aufkleber geschieht dies in der konkreten Verkehrssituation. Als Position für das entsprechende Piktogramm bietet sich besonders das Heck eines LKW oder Busses an, da diese wegen der Größe und Konstruktion nur einen eingeschränkten direkten Sichtradius haben. Der Aufkleber mit der Warnung „Achtung: Toter Winkel!“ fordert insbesondere Radfahrer auf, nicht seitlich vorbei zufahren, sondern hinter dem Fahrzeug zu bleiben.

Aber neben der Idee, Radfahrer vor möglichen „Tote Winkel“-/Abbiegeunfällen zu warnen, erfüllen die Aufkleber noch einen weiteren Zweck: Sie machen auch andere Verkehrsteilnehmer auf die Problematik aufmerksam und so wird ein Autofahrer, der hinter einem Bus oder LKW mit einem "Achtung: Toter Winkel!"-Aufkleber wartet, beim Abbiegen vielleicht etwas vorsichtiger agieren und sich per Schulterblick vergewissern, dass sich kein Radfahrer von hinten nähert oder auch bei der nächsten Rad- oder Motorradtour umsichtiger unterwegs sein.
Insgesamt sind in Bochum mehr als  50 Busse, LKW und Sprinter der Partner mit dem Aufkleber versehen.

Gemeinsam stellen die Partner den neuen Aufkleber vor

Fahrplanauskunft
Startort:
Zielort:
Abfahrts-, Ankunftszeit
Uhr
Datum