Tickets
Service
Karriere
Aktuelles
Über uns
Geschäftspartner*innen
von
Bitte geben Sie einen gültigen Start ein
nach
Bitte geben Sie ein gültiges Ziel ein
Datum
Bitte geben Sie ein gültiges Datum ab heute ein
Uhrzeit
Zurzeit liegen keine Meldungen vor.
24.01.2022

An der Zukunft wird gebaut: Viele Erneuerungsprojekte im Jahr 2022 / Förderung

Damit das Straßen- und Stadtbahnnetz der BOGESTRA auch in Zukunft in den Städten des Mittleren Ruhrgebiets Rückgrat des ÖPNV bleibt, investiert die BOGESTRA seit Jahren in die Infrastruktur. Auch im Jahr 2022 sind an verschiedenen Stellen des Betriebsgebiets Erneuerungsmaßnahmen geplant.

Foto Gleisbauarbeiten U35

Dabei geht es z.B. um die Erneuerung von Straßenbahnhaltestellen, von Aufzügen und Fahrtreppen, von Systemtechnik, von Gleisen und Weichen sowie der Fahrleitungsanlage.

Bochum

In Bochum läuft aktuell bereits die Erneuerung der Haltestelle Hamme Kirche. Außerdem wird in diesem Jahr u.a. die Erneuerung der Gleise auf der U35 zwischen Brenscheder Straße und Markstraße weitergehen. Auch die Erneuerung der Gleise auf der Hattinger Straße wird fortgesetzt. Gleiserneuerungen sind außerdem auch in Wattenscheid und auf der Tunnelstrecke der 308 geplant. In diesem und im nächsten Jahr wird außerdem neue Digitaltechnik für die U35 sowie die weiteren Bochumer und Gelsenkirchener Stadtbahnstrecken installiert.

Gelsenkirchen

In Gelsenkirchen ist neben der in Vorbereitung befindlichen, gemeinsamen Baumaßnahme auf der Cranger Straße auch die Wiederaufnahme des Straßenbahnverkehrs der Linie 301 bis Horst und Inbetriebnahme der erneuerter Haltestelle Kärntener Ring vorgesehen. Fortgesetzt wird auch die Gleiserneuerung in Ückendorf. Ebenfalls erneuert werden soll in diesem und im nächsten Jahr auch Systemtechnik in den Stadtbahntunneln in Gelsenkirchen. Auch im Bereich der Fahrtreppenerneuerung sind wir weiter aktiv.

Witten

In Witten ist eine Gleiserneuerung auf einem Teil der Straßenbahnstrecke für die Linien 309 und 310 für den Herbst vorgesehen. Dort werden auf der Hans-Böckler-Straße rund 270 Meter Gleise erneuert (zwischen den Haus-Nr. 1 und 131). Außerdem werden dort und an einer weiteren Stelle Weichen erneuert. Fortgesetzt wird die im vergangenen Jahr begonnene Fahrleitungserneuerung auf der Crengeldanzstraße.

Herne

U.a. geht die Erneuerung der Gleise auf der U35 in Bochum zwischen Brenscheder Straße und Markstraße weiter. In diesem und im nächsten Jahr wird außerdem neue Digitaltechnik für die U35 sowie die weiteren Bochumer und Gelsenkirchener Stadtbahnstrecken installiert. Auch im Bereich der Erneuerung von Aufzügen und Fahrtreppen sind wir weiter aktiv.

Förderung

Bei vielen der Erneuerungsmaßnahmen profitiert die BOGESTRA von einem Programm des Landes NRW zur Erneuerung bei Stadt- und Straßenbahn bis 2031. Die BOGESTRA soll daraus in diesem Zeitraum eine Fördersumme von rund 104 Millionen Euro erhalten. Für das Jahr 2022 wird mit einer Fördersumme von rund 14 Millionen Euro gerechnet. Die Realisierung der Fördermaßnahmen war nur möglich durch die gute Zusammenarbeit von BOGESTRA und Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR). Der VRR ist vom Land NRW mit der Bearbeitung der Förderanträge beauftragt.

Die BOGESTRA-Vorstände Andreas Kerber und Jörg Filter sagen: „Unsere Mitarbeiter*innen tun alles dafür, um den öffentlichen Verkehr in den nächsten Jahren zukunftssicher zu machen und weiter zu attraktivieren. Da ist es gut, dass wir mit den Städten und Kreisen als Aufgabenträgern und Land und Bund als Fördergebern an einem Strang ziehen.“