Tickets
Service
Karriere
Aktuelles
Über uns
Geschäftspartner*innen
von
Bitte geben Sie einen gültigen Start ein
nach
Bitte geben Sie ein gültiges Ziel ein
Datum
Bitte geben Sie ein gültiges Datum ab heute ein
Uhrzeit
Zurzeit liegen keine Meldungen vor.
18.01.2023

Personalmangel trifft BOGESTRA - Busfahrer*innen dringend gesucht

Als „Verkehrswender*in“ den Arbeitsplatz „gleich ums Eck“ haben, das ist bei der BOGESTRA möglich: Welche Jobchancen es gibt, steht hier:

Foto Bus fahrend an Busbahnhof

Die Coronazeit und ihre Nachwehen treffen auch die BOGESTRA hart, neben den wirtschaftlichen Folgen für das Verkehrsunternehmen wirkt sich inzwischen auch der zeitweise Einstellungsstopp in den Lockdown-Phasen sowie der demographische Wandel stark auf den Fahrdienst aus – trotz der stetig wachsenden Anzahl von Auszubildenden im Bereich Fachkraft im Fahrbetrieb.

Alleine in den kommenden fünf Jahren werden voraussichtlich rund 350 erfahrene Mitarbeitende aus allen Bereichen bei der BOGESTRA ausscheiden. Dazu trägt auch das hohe Durchschnittalter der Beschäftigten bei - es liegt bei rund 45 Jahren. Zeit, neue Busfahrerinnen und -fahrer einzustellen, und die BOGESTRA hat als eine der größten und vielfältigsten Arbeitgeberinnen in der Region eine Menge zu bieten. Der Arbeitsplatz ist „gleich ums Eck“ – schließlich unterhält das Unternehmen Standorte in Bochum, Gelsenkirchen und Witten mit familiärer Atmosphäre.

Die sinnstiftende Tätigkeit als „Verkehrswender*in“ dient dem lokalen Umweltschutz, fördert nachhaltig die örtliche Mobilität und wird tariflich bezahlt. Dazu kommen unter anderem die betriebliche Altersversorgung, variable Arbeitszeitmodelle, interne Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Bike-Leasing, zahlreiche betriebliche Gesundheitsmaßnahmen, Corporate Benefits Angebote, stark vergünstigte Abo-Tickets – auch für Familienmitglieder sowie die individuelle Wahlmöglichkeit die Zuschläge in Geld oder Freizeit abzugelten.

Die durchschnittliche Arbeitszeit in Vollzeit liegt bei 39 Stunden pro Woche. Die Möglichkeit der Teilzeitarbeit ist selbstverständlich ebenfalls möglich. Das Thema Teamarbeit wird großgeschrieben, trotzdem ist vor Ort auf dem Fahrzeug selbstständiges Arbeiten gefragt.

Potenzielle Bewerber*innen für den Fahrdienst zum Führen eines Busses, benötigen den Führerschein der Klasse D, müssen mindestens 24 Jahre alt sein und über gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift verfügen. Die Bewerbung kann einfach über die Homepage des Unternehmens (Karriereseite) eingereicht werden. Ein Bewerbungsschreiben ist nicht erforderlich. Sie können sich schnell und unkompliziert mit einem Lebenslauf bei uns bewerben.

Hier geht es direkt zur Bewerbung als Busfahrer*in

Aber nicht nur für den Fahrdienst ist die BOGESTRA auf der Suche nach Bewerber*innen. Auch Studierende, insbesondere in technischen Bereichen, die gerne nah am Wohnort arbeiten und eine spannende Aufgabenstellung mit flexiblen Arbeitszeiten und mobilem Arbeiten übernehmen möchten, können im Rahmen ihres Studiums oder auch danach eine interessante und abwechslungsreiche Aufgabenstellung mit Gestaltungsspielraum bei der BOGESTRA übernehmen. Auch hier lohnt sich der Blick auf die Homepage des Unternehmens sowie eine Initiativbewerbung.

Wer noch am Anfang seines Berufslebens steht, kann sich im Bereich der Ausbildungsberufe auf der Homepage umschauen, insbesondere in den technischen Berufen wie (Kfz-) Mechatroniker*innen, Elektroniker*innen oder Fachinformatiker*innen sucht die BOGESTRA für 2023 noch Auszubildende.

Hier sind die weiteren Jobchancen zu finden