Tickets
Service
Karriere
Aktuelles
Über uns
Geschäftspartner*innen
von
Bitte geben Sie einen gültigen Start ein
nach
Bitte geben Sie ein gültiges Ziel ein
Datum
Bitte geben Sie ein gültiges Datum ab heute ein
Uhrzeit
12.07.2021

16. Juli bis 7. August 2021 / Wattenscheid: Verkehrsbehinderungen wegen Bauarbeiten / Zeitweise Busse statt Bahnen auf Teil der 302

In Wattenscheid sind auf der Friedrich-Ebert-Straße und der Lyrenstraße (einschließlich des Kreuzungsbereichs) Bauarbeiten zur Instandhaltung der Strecke der Linie 302 nötig. Diese Gleiserneuerung wird in einem Teil der Sommerferien ausgeführt. Die Arbeiten sind für die Zeit von Freitag, 16. Juli 2021, bis voraussichtlich Samstag, 7. August 2021, vorgesehen.

Änderung der Verkehrsführung / Verkehrsbehinderungen / Umleitung

Um einen schnellen und sicheren Bauablauf bei der Gleiserneuerung zu erreichen, muss während der gesamten Bauzeit zwischen der Friedrich-Ebert-Straße 36 und der Lyrenstraße 20 die Verkehrsführung geändert werden. So wird u.a. die Zahl der Fahrspuren an bestimmten Stellen verringert bzw. die Spuren eingeengt. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen.

Aufgrund sich an die Gleisbauarbeiten anschließende Bauarbeiten der Stadt Bochum bleibt die Teilsperrung im Kreuzungsbereich Friedrich-Ebert-Straße/Lyrenstraße voraussichtlich bis Freitag, 30. Juli 2021, bestehen. Konkret bedeutet es, dass in dieser Zeit ein Abbiegen von der Friedrich-Ebert-Straße (aus Wattenscheid-Zentrum kommend) in Fahrtrichtung Hattingen (A40) und das Geradeausfahren in die Josef-Haumann-Straße nicht möglich sein wird. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Auch hier kommt es zu Verkehrsbehinderungen. Außerdem teilt die Stadt Bochum zu den Arbeiten folgendes mit (Presseinformation der Stadt Bochum):

"Bauarbeiten: Ab Dienstag Teilsperrung der Friedrich-Ebert-Straße

Bei Gleisarbeiten der BOGESTRA hat sich herausgestellt, dass die Fahrbahn auf einem Teilstück der Friedrich-Ebert-Straße derart stark beschädigt ist, dass unmittelbare Reparaturen nötig sind. Um die Fahrbahnschicht erneuern zu können, muss die Friedrich-Ebert-Straße daher von Dienstag, 27. Juli, bis Freitag, 30. Juli, zwischen Lyrenstraße und Gertrudisstraße beidseitig gesperrt werden. Die Gertrudisstraße bleibt aber befahrbar. Eine Umleitung ist ausgeschildert."

Es wird weiterhin empfohlen, den Baustellenbereich - wenn möglich - großräumig zu umfahren.

Nachtarbeit / Wochenendarbeit

Von Freitag, 16. Juli 2021, bis zum Freitag, 23. Juli 2021, kommt es auch zu Arbeiten in den Nachstunden und am Wochenende.

Vom 17. bis 23. Juli 2021 Busse statt Bahnen auf der Linie 302 zwischen August-Bebel-Platz und Ückendorfer Platz

Auf der Linie 302 fahren von Samstag, 17. Juli 2021, Betriebsbeginn, bis Freitag, 23. Juli 2021, Betriebsende, zwischen den Haltestellen August-Bebel-Platz und Ückendorfer Platz Busse statt Bahnen. Die Haltestellen für die Ersatzbusse werden in der Regel an den Fahrbahnrand verlegt.

Weges des Busersatzverkehrs sollten die Fahrgäste mehr Zeit als üblich für ihre Reise einplanen. Die individuellen Verbindungen können bereits jetzt in der elektronischen Fahrplanauskunft oder in Mutti, der BOGESTRA-App, abgerufen werden.

12.07.2021

16. Juli bis 7. August 2021 / Wattenscheid: Verkehrsbehinderungen wegen Bauarbeiten / Zeitweise Busse statt Bahnen auf Teil der 302

In Wattenscheid sind auf der Friedrich-Ebert-Straße und der Lyrenstraße (einschließlich des Kreuzungsbereichs) Bauarbeiten zur Instandhaltung der Strecke der Linie 302 nötig. Diese Gleiserneuerung wird in einem Teil der Sommerferien ausgeführt. Die Arbeiten sind für die Zeit von Freitag, 16. Juli 2021, bis voraussichtlich Samstag, 7. August 2021, vorgesehen.

Änderung der Verkehrsführung / Verkehrsbehinderungen / Umleitung

Um einen schnellen und sicheren Bauablauf bei der Gleiserneuerung zu erreichen, muss während der gesamten Bauzeit zwischen der Friedrich-Ebert-Straße 36 und der Lyrenstraße 20 die Verkehrsführung geändert werden. So wird u.a. die Zahl der Fahrspuren an bestimmten Stellen verringert bzw. die Spuren eingeengt. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen.

Aufgrund sich an die Gleisbauarbeiten anschließende Bauarbeiten der Stadt Bochum bleibt die Teilsperrung im Kreuzungsbereich Friedrich-Ebert-Straße/Lyrenstraße voraussichtlich bis Freitag, 30. Juli 2021, bestehen. Konkret bedeutet es, dass in dieser Zeit ein Abbiegen von der Friedrich-Ebert-Straße (aus Wattenscheid-Zentrum kommend) in Fahrtrichtung Hattingen (A40) und das Geradeausfahren in die Josef-Haumann-Straße nicht möglich sein wird. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Auch hier kommt es zu Verkehrsbehinderungen. Außerdem teilt die Stadt Bochum zu den Arbeiten folgendes mit (Presseinformation der Stadt Bochum):

"Bauarbeiten: Ab Dienstag Teilsperrung der Friedrich-Ebert-Straße

Bei Gleisarbeiten der BOGESTRA hat sich herausgestellt, dass die Fahrbahn auf einem Teilstück der Friedrich-Ebert-Straße derart stark beschädigt ist, dass unmittelbare Reparaturen nötig sind. Um die Fahrbahnschicht erneuern zu können, muss die Friedrich-Ebert-Straße daher von Dienstag, 27. Juli, bis Freitag, 30. Juli, zwischen Lyrenstraße und Gertrudisstraße beidseitig gesperrt werden. Die Gertrudisstraße bleibt aber befahrbar. Eine Umleitung ist ausgeschildert."

Es wird weiterhin empfohlen, den Baustellenbereich - wenn möglich - großräumig zu umfahren.

Nachtarbeit / Wochenendarbeit

Von Freitag, 16. Juli 2021, bis zum Freitag, 23. Juli 2021, kommt es auch zu Arbeiten in den Nachstunden und am Wochenende.

Vom 17. bis 23. Juli 2021 Busse statt Bahnen auf der Linie 302 zwischen August-Bebel-Platz und Ückendorfer Platz

Auf der Linie 302 fahren von Samstag, 17. Juli 2021, Betriebsbeginn, bis Freitag, 23. Juli 2021, Betriebsende, zwischen den Haltestellen August-Bebel-Platz und Ückendorfer Platz Busse statt Bahnen. Die Haltestellen für die Ersatzbusse werden in der Regel an den Fahrbahnrand verlegt.

Weges des Busersatzverkehrs sollten die Fahrgäste mehr Zeit als üblich für ihre Reise einplanen. Die individuellen Verbindungen können bereits jetzt in der elektronischen Fahrplanauskunft oder in Mutti, der BOGESTRA-App, abgerufen werden.