Tickets
Service
Karriere
Aktuelles
Über uns
Geschäftspartner*innen
von
Bitte geben Sie einen gültigen Start ein
nach
Bitte geben Sie ein gültiges Ziel ein
Datum
Bitte geben Sie ein gültiges Datum ab heute ein
Uhrzeit
25.09.2021 Linie 308 - Verspätung
Auf dem Linienweg der 308 kommt es zu Verspätungen bis 15 Minuten. Grund: technische Störung
25.09.2021 Linie 301 - Verspätung
Auf dem Linienweg der 301 kommt es zu Verspätungen bis 15 Minuten. Grund: Notarzteinsatz
29.08.2021

MARK 51°7: Erste Straßenbahn auf neuen Gleisen / In den nächsten Wochen weitere Test- und Schulungsfahrten

Die Gleisbau- und Fahrleitungsarbeiten an der Straßenbahnanbindung des Innovationsquartiers MARK 51°7 sind so weit fortgeschritten, dass am Samstag, 28. August 2021, die erste Straßenbahn zu Testfahrten auf den neuen Gleisen unterwegs war.
Foto Schleifwagen auf Testfahrt Gelände Mark 51°7

Unternommen wurde die erste Fahrt mit Triebwagen 678, dem BOGESTRA-Schienenschleifwagen. Den Testrunden des Schienenschleifwagens schlossen sich am Sonntag Erprobungsfahrten mit einem Variobahn-Niederflurfahrzeug an.

Für die nächsten Wochen sind noch weitere Test- und Schulungsfahrten vorgesehen. Außerdem wird eine Gleisstopfmaschine zum Einsatz kommen.

Die Bauarbeiten an der Straßenbahnstrecke setzen sich mit dem Einbau notwendiger Streckenkomponenten, der Anlage eines Rasengleises auf einem Teilstück der Strecke sowie mit der Errichtung der zukünftigen Haltestellen fort. Die Bauarbeiten sollen bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.

Wegen des Termins zur Aufnahme des regulären Fahrbetriebs ist die BOGESTRA im Austausch mit den Beteiligten, insbesondere mit der „Bochum Perspektive GmbH“, die das Innovationsquartier MARK 51°7 saniert und vermarktet. Nach aktuellem Stand soll der Fahrbetrieb frühestens Ende 2022 gestartet werden. Bis dahin sollen die Erschließungsarbeiten auf dem Gelände des ehemaligen Opel-Werks im Bereich der Gleise weitestgehend abgeschlossen sein.

Für den Ein- und Ausstieg wird es auf dem Gelände zwei Haltestellen geben. Im Rahmen der Bauarbeiten für die Straßenbahn wurden auf einer Länge von ca. 820 Metern Gleise verlegt sowie mehrere Weichen eingebaut. U.a. wurde im Juni der Anschluss an die bestehende Strecke hergestellt. Dafür wurde auf der Wittener Straße eine Weichenverbindung eingebaut. Für die Stromversorgung wurde auf der neuen Strecke eine Fahrleitungsanlage hergestellt. Dafür wurden auf dem Gelände und auf der Wittener Straße mehr als 50 Fahrleitungsmasten errichtet.