Tickets
Service
Karriere
Aktuelles
Über uns
Geschäftspartner*innen
von
Bitte geben Sie einen gültigen Start ein
nach
Bitte geben Sie ein gültiges Ziel ein
Datum
Bitte geben Sie ein gültiges Datum ab heute ein
Uhrzeit
25.09.2021 Linie 308 - Verspätung
Auf dem Linienweg der 308 kommt es zu Verspätungen bis 15 Minuten. Grund: technische Störung
25.09.2021 Linie 301 - Verspätung
Auf dem Linienweg der 301 kommt es zu Verspätungen bis 15 Minuten. Grund: Notarzteinsatz
09.09.2021

#dontdrinkanddrive – Ihre Entscheidung, wie die Party endet

Immer wieder sitzen Menschen am Steuer, die Alkohol und Drogen konsumiert haben. Dadurch kommt es zu Unfällen, bei denen Menschen verletzt oder getötet werden.

Unser Appell:
Lassen Sie das Auto stehen und fahren Sie Bus, Bahn oder Taxi. Rettungsdienst, Bestatter und Polizei sind die schlechteren Alternativen.
Wir wollen, dass Sie immer gesund nach Hause kommen.

Auszug aus der Pressemitteilung der Polizei Gelsenkirchen zur Kampagne:

Polizei, Feuerwehr, Bogestra, Taxi-Unternehmer und Bestatter sensibilisieren gemeinsam in den sozialen Medien
Die Idee ist nicht neu – die Botschaft aber trotzdem immer aktuell: Immer wieder sitzen Menschen am Steuer, die Alkohol und Drogen konsumiert haben. Dadurch kommt es zu Unfällen, bei denen Menschen verletzt oder getötet werden. Polizei Gelsenkirchen, Feuerwehr Gelsenkirchen, Bogestra, Taxi-Gelsen und der Verband der Bestatter appellieren gemeinsam an die Bürgerinnen und Bürger, das Auto oder Motorrad stehen zu lassen, wenn sie Alkohol oder sonstige berauschende Mittel zu sich genommen haben. Die richtige Wahl, um von der Party nach Hause zu kommen, sind Bus, Bahn oder Taxi. Rettungsdienst, Bestatter und Polizei sind die schlechteren Alternativen. Alle beteiligten Behörden und Unternehmen wollen mit der gemeinsamen Aktion darauf aufmerksam machen, wie schmal der Grat zwischen Leben und Tod sein kann, wenn man nicht nachdenkt und sich unter dem Einfluss von Alkohol oder Betäubungsmitteln ans Steuer setzt.