Umleitungen

News

Kleine Gärtner erobern die Engelsburg

Kategorie: Aktuelles
(29.06.2018)

Rund 40 Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren besuchten uns vor ein paar Tagen gemeinsam mit ihren Erzieherinnen an der Engelsburg. Im Gepäck hatten die Kinder der evangelischen Oberlin-Kindertagesstätte aus Bochum-Werne gute Laune und ein großes Ziel - gegen das Insektensterben wollten sie zwei jeweils rund 50m² großen Flächen in ein Wildblumenparadies verwandeln.

Wildblumen locken mit ihren Blüten Insekten an. Bienen und Hummeln finden hier Pollen und Nektar. Auch Käfer und Schmetterlinge fliegen auf der Nahrungssuche die Wildblumen an. Fledermäuse und Vögel machen wiederum Jagd auf die Insekten. So bieten die Wildblumen vielen verschiedenen Tieren reichlich Nahrung.

Zwei Flächen auf dem Gelände unseres Straßenbahnbetriebs hatten einige Bogestraner für die kleinen Gärtner schon ein wenig vorbereitet und zahlreiche kleine Harken und Eimer mit der Saat standen bereit, sodass die Kids in zwei Gruppen nach einer kurzen Runde Mini-Kicker auf dem Sportfeld direkt ans Werk gehen konnten. Nach getaner Arbeit gab es dann noch Erfrischungsgetränke sowie natürlich eine Führung über das Gelände. Dabei ging es am Regenrückhaltebecken vorbei und auch die Fische im Löschwassergraben kamen bei einem kurzen Stopp nicht zu kurz.

Nach einem Blick in die Werkstatt konnte sich noch jedes Kind "am Steuer" einer Variobahn fotografieren lassen und einmal live eine Straßenbahn-Wagenwäsche miterleben. Klar, dass am Ende dieser gelungenen Aktion für die Umwelt alle Kinder Straßenbahnfahrer werden wollen.

In Kürze werden die Wildblumenfelder noch um ein Insektenhotel ergänzt, damit die angelockten Insekten bei der Nahrungssuche auch einen Unterschlupf finden.

Viele fleißige Gärtner: Bei ihrer Aussaataktion freuten sich die Kita-Kinder, dass hier bald viele Wildblumen wachsen, die Nahrung für Insekten bieten. 

 


Fahrplanauskunft
Startort:
Zielort:
Abfahrts-, Ankunftszeit
Uhr
Datum