Umleitungen

News

19. August 2020: Ordnungspartner prüften das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen in Bochum

Kategorie: Aktuelles
(19.08.2020)

Polizei Bochum, Ordnungsamt Stadt Bochum und BOGESTRA prüften am heutigen Mittwoch, 19. August 2020, das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen in Bussen und Bahnen sowie an mehreren Haltestellen an verschiedenen Orten in Bochum.

Die Ordnungspartner kontrollierten dabei mehr als 2000 Fahrgäste. Eine erste Auswertung hat ergeben, dass 46 Verstöße festgestellt und entsprechende Bußgeldverfahren eingeleitet wurden.

In Bussen und Bahnen sowie an Haltestellen: Maskenpflicht!

Die Ordnungspartner nehmen die gemeinsame Kontrollaktion zum Anlass, noch einmal alle Fahrgäste darauf hinzuweisen, dass gemäß der Corona-Schutzverordnung des Landes NRW in Bussen und Bahnen sowie an den Haltestellen nach wie vor die Pflicht besteht, eine Mund-Nasen-Bedeckung (Alltagsmaske) zu tragen. Somit wird ermöglicht, dass der ÖPNV auch genutzt werden kann, für den Fall, dass der Abstand nicht eingehalten werden kann.

Wer die Maskenpflicht nicht erfüllt, muss mit einem Ordnungsgeld in Höhe 150 Euro rechnen.


Fahrplanauskunft
Startort:
Zielort:
Abfahrts-, Ankunftszeit
Uhr
Datum