Umleitungen
Aufzugstörungen

News

20 Jahre Ordnungspartnerschaft: BOGESTRA stärkt ältere Menschen

Kategorie: Aktuelles, Top-News
(13.11.2018)

Seit 20 Jahren gibt es die Ordnungspartner in Bochum -  zum runden Geburtstag hat die Stadt eine Pressemitteilung veröffentlicht:

Um das Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger zu stärken, bringt sich auch die BOGESTRA ein. Vielfach werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dabei von den Ordnungspartnern unterstützt - Polizei, Feuerwehr, Verkehrswacht sowie Behörden und Organisationen der Städte im Betriebsgebiet arbeiten eng zusammen. Die Zusammenarbeit bezieht sich nicht nur auf Einsätze zu konkreten Anlässen - es sind auch viele Projekte, die die Partner zusammen angehen und die der Information und Vorbeugung dienen. Bestes Beispiel hierfür ist der Sicherheitstag, der jährlich in den Städten Bochum und Gelsenkirchen stattfindet und mit seiner Mischung aus Unterhaltung und Information immer viele Besucher anzieht.

Besonders erwähnenswert ist das Programm "Älter werden - sicher unterwegs in Bus und Bahn". Entwickelt wurde es gemeinsam von den Ordnungspartnern BOGESTRA, Ordnungsamt der Stadt Bochum, Polizei Bochum und Verkehrswacht Bochum. Das Projekt versteht sich als Schulungsangebot für Seniorinnen und Senioren, um ihnen unter anderem den Umgang mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erleichtern. Bei Großveranstaltungen und Trainings mit kleineren Gruppen werden damit jährlich hunderte Bürgerinnen und Bürgern erreicht. Durch die persönliche Ansprache und das Eingehen auf individuelle Fragen kann das Verkehrsverhalten älterer Menschen in Bus und Bahn positiv beeinflusst werden. Der Ansatz des Programms reicht aber darüber hinaus.

So erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Sicherheitskursen nicht nur in der Praxis, dass Bus und Bahn die sichersten Verkehrsmittel sind, sondern werden dafür sensibilisiert, dass auf dem Weg zur Haltestelle und zurück manchmal auch ein Risiko lauern kann. Durch entsprechende Tipps werden sie dann unterstützt, sich davor zu schützen, Opfer eines Verkehrsunfalls oder einer Straftat zu werden. Durch die praktische Vorbeugung "Älter werden - sicher unterwegs in Bus und Bahn" kann einer im Alter steigenden Furcht, Opfer von Dieben oder Räubern zu werden, entgegengewirkt werden. Auch Anregungen aus dem Kreis der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erreichen über das Netzwerk der Projektpartner schnell die richtigen Ansprechpartner.

Die Ordnungspartner wurden 2009 dafür mit dem Landespreis innere Sicherheit ausgezeichnet. Inzwischen wird "Älter werden - sicher unterwegs in Bus und Bahn" auch in Gelsenkirchen angeboten.


Fahrplanauskunft
Startort:
Zielort:
Abfahrts-, Ankunftszeit
Uhr
Datum