Umleitungen
Aufzugstörungen

News

200€-Spende für Gelsenkirchener Tierschutzverein

Kategorie: Aktuelles, Presseinformationen
(29.08.2018)

Die BOGESTRA hat am Dienstag, 28. August, das Gelsenkirchener Tierheim im Stadtteil Erle besucht und eine Spende von 200 Euro übergeben.
Vor einigen Wochen erhielten die zwei KundenCenter des Verkehrsunternehmens von einer anonymen Person jeweils einen Brief mit 100 Euro in bar. Der Grund wurde im kurzen Begleitschreiben genannt: Vor über 40 Jahren, so der Absender, sei er schwarzgefahren und wolle nun sein schlechtes Gewissen begleichen. Aus Angst vor Strafen möchte er jedoch gerne anonym bleiben.

Schnell war klar, dass das Unternehmen das Geld spenden wird. Da die Briefe an die KundenCenter in Gelsenkirchen adressiert waren, fiel die Wahl auf eine Einrichtung vor Ort - dem Tierschutzverein. Es ist nicht das erste Mal, dass sich das lokale Verkehrsunternehmen für Tiere einsetzt. Bereits im Jahr 2015 kam es zur Zusammenarbeit mit dem Tierschutzverein Bochum, für den Busse mit tierisch guter Werbung beklebt wurden.

Wäre der reumütige Kunde übrigens in den 1970er Jahren beim Schwarzfahren erwischt worden, hätte er bei einem Fahrscheinpreis von etwa einer Mark 20 DM Strafe zahlen müssen. Heute sind es 60 Euro.

„Dass sich Kunden nach dem Schwarzfahren überhaupt melden, ist eher sehr selten der Fall und in Anbetracht der Zeitspanne ist es bemerkenswert, wie couragiert die Person gehandelt hat“, erklärt Gisbert Schlotzhauer, Vorstand der BOGESTRA im Rahmen der Scheckübergabe.

Bei der Übergabe des Schecks im Stil einer 1970er Fahrkarte freuen sich natürlich nicht nur die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Tierheims, denn das Geld kommt vor allem den Tieren selber zugute. Futter, Pflege und Unterkünfte werden durch Sponsoren, Spenden und Mitgliedsbeiträge der ca. 1.300 Mitglieder finanziert. Aktuell fehlt es dem Tierheim besonders an Futter und Decken für Katzen und Hunde. In Schnitt warten im Gelsenkirchener Tierheim mehrere Dutzend Hunde und Katzen sowie weitere Kleintiere auf ein neues, liebevolles zu Hause.

Heike Reddig, stellv. Vorsitzende des Vereins, nimmt den Scheck gerne entgegen: „Wir sind dankbar für jeden Euro, den wir bekommen. Das stellt sicher, dass wir unsere Arbeit weiter wie gewohnt machen und den Tieren ein gute Herberge bieten können.“

Falls auch Sie sich dazu entscheiden, den Tierschutzverein zu unterstützen, können Sie sich über www.tierheim-gelsenkirchen.de über die verschiedenen Möglichkeiten genauer informieren oder Geldspenden an das Tierheim überweisen. Generell werden immer Helfer gesucht, die sich um die Tiere, die Anlage und andere Dinge kümmern möchten.

Bankverbindungen für Spendengelder:

Sparkasse Gelsenkirchen
IBAN: DE16 4205 0001 0101 0573 77
SWIFT/BIC: WELADED1GEK

Volksbank Gelsenkirchen
IBAN: DE65 4226 0001 0113 2380 00
SWIFT/BIC: GENODEM1GBU

Heike Reddig, stellv. Vorsitzende des Vereins, und BOGESTRA-Vorstandsmitglied Gisbert Schlotzhauer bei der Scheckübergabe

Fahrplanauskunft
Startort:
Zielort:
Abfahrts-, Ankunftszeit
Uhr
Datum