Umleitungen
Aufzugstörungen

News

Ausbildung bei der BOGESTRA: Berufliche Zukunft in der Region

Kategorie: Haupt-News
(04.11.2013)

Die BOGESTRA ist mit mehr als 2.100 Mitarbeitern einer der größten Arbeitgeber der Region und setzt insbesondere auf die Nachwuchsförderung, um auch zukünftig der Rolle als Mobilitätsdienstleister für rund 145 Millionen Kunden im mittleren Ruhrgebiet gerecht zu werden.

Jährlich starten rund 30 junge Frauen und Männer bei dem lokalen Verkehrsunternehmen ins Berufsleben, mit einer Übernahmechance von mehr als 90 Prozent.

Ausgebildet wird sowohl in technischen als auch in kaufmännischen Berufen. Dabei werden die Auszubildenden umfassend auf ihren späteren Beruf vorbereitet. Neben der Vermittlung von grundlegenden Kenntnissen und Fertigkeiten besteht während der Ausbildung eine enge Verbindung mit der Praxis. 

So erwartet angehende Industriemechaniker/innen erwartet während der Ausbildung ein abwechslungsreiches Programm. Sie steuern und überwachen technisierte Fertigungsanlagen oder Maschinen. Außerdem warten sie die überwiegend von Computern gesteuerten Maschinen und führen selbstständig Reparaturen durch. Sie kontrollieren und dokumentieren Instandhaltungs- und Montagearbeiten, stellen Bauteile und Baugruppen her und montieren sie zu technischen Systemen.

Angehende Fachkräfte für den Fahrbetrieb fahren bereits während ihrer Ausbildung 30 Tonnen schwere Straßenbahnen und 18 Meter lange Busse mit knapp 300 PS. Zu den Schwerpunkten der Ausbildung zählt neben dem Erwerb der dafür notwendigen Führerscheine auch die Planung und Disposition des Fahrbetriebs und des Fahrzeugeinsatzes sowie der Einsatz in einem der KundenCenter.

Angehende Servicekräfte für Schutz und Sicherheit lernen in der zweijährigen Ausbildung Maßnahmen zur präventiven Gefahrenabwehr durchzuführen sowie die Rechtsgrundlagen des Handlungsrahmens für Sicherheitsdienste zu beachten und anzuwenden. Dazu kommt die Überprüfung bzw. Überwachung von Regelungen zum Datenschutz, Arbeitsschutz, Brandschutz und Umweltschutz.

Alles rund um das Thema Ausbildung finden interessierte Schülerinnen und Schüler sowie Eltern und Lehrer im Ausbildungsportal der BOGESTRA AG unter bogestra-durchstarter.de. Hier besteht auch die Möglichkeit, sich online zu bewerben.

Übrigens: Die BOGESTRA nimmt ihre gesellschaftliche Verantwortung in der Region ernst und bildet durchschnittlich rund 100 Auszubildenden zeitgleich aus, weit über den eigenen Bedarf hinaus. Dabei verdoppelte das Unternehmen in den zurückliegenden Jahren die Anzahl der Auszubildenden und annährend auch die Zahl der Ausbildungsberufe.


Fahrplanauskunft
Startort:
Zielort:
Abfahrts-, Ankunftszeit
Uhr
Datum