Umleitungen

News

BOGESTRA-Bahn fährt fürs "Team für hier"

Kategorie: Aktuelles
(12.07.2018)

Am Mittwoch, 11. Juli 2018, wurde die Straßenbahn vorgestellt, die ab sofort auf die "Team für hier"-Kampagne hinweist. Dazu hat die Evangelischen Kirche in Bochum und die Diakonie folgende Pressemitteilung veröffentlicht:

Was auch passiert. Wir sind da: Team für hier - Kampagne der Evangelischen Kirche und der Diakonie vorgestellt - BOGESTRA-Bahn zeigt Gesichter der Kampagne

Die Evangelische Kirche in Bochum und die Diakonie Ruhr machen in den kommenden Monaten mit der stadtweiten Kampagne "Team für hier" verstärkt auf ihre Arbeit und ihr Engagement für die Menschen in Bochum aufmerksam.

 

Präsentieren die "Team für hier"-Straßenbahn (v.l.): BOGESTRA-Vorstand Gisbert Schlotzhauer, Jens Fritsch vom Vorstand des Diakoniewerks Bochum, Superintendent Gerald Hagmann, Jens Koch, Geschäftsführer Diakonie Ruhr, und BOGESTRA-Vorstand Andreas Kerber. Im Hintergrund Mitarbeitende aus Kirche und Diakonie - die Gesichter der Kampagne.

"Wir wollen mit der gemeinsamen Kampagne deutlich machen, dass wir als Team eng zusammenstehen, um den Herausforderungen in unserer Stadt zu begegnen", erklärte Superintendent Gerald Hagmann zum Auftakt am Mittwoch (11.7.).

"Gleichzeitig wollen sich Kirche und Diakonie bedanken für das enorme Engagement Haupt- und Ehrenamtlicher in kirchlicher und diakonischer Arbeit sowie für die vielfältige praktische, finanzielle und ideelle Unterstützung", fügte Jens Koch, Geschäftsführer der Diakonie Ruhr, hinzu.

Für die "Team für hier"-Kampagne wird auch auf einer Straßenbahn der BOGESTRA geworben. Zu sehen sind die Hauptmotive der Aktion: Mitarbeitende aus Kirche und Diakonie, die ihre Arbeitsbereiche repräsentieren.

Die Motive werden in den kommenden Wochen und Monaten zudem auf großen Plakatwänden im gesamten Stadtgebiet präsent sein - begleitet von verschiedenen Aktionen. So hatte bereits in der vergangenen Woche das "Team für hier" am AOK-Firmenlauf teilgenommen und die zweitgrößte Läufergruppe gestellt.

 

Zwei Gesichter aus dem "Team für hier": Julia Umierski (l.), Presbyterin in Harpen, und Heike Niemann-Liedtke, Therapeutin in der Frühförderstelle der Diakonie Ruhr.

"Nahezu 10.000 engagierte Menschen arbeiten an unterschiedlichsten Orten in sozialen Projekten und in Kirchengemeinden mit großer Leidenschaft für die Menschen in Bochum. Zudem fließen kirchliche Mittel in Einrichtungen wie die Beratungsstelle für Wohnungslose oder die Bahnhofsmission, die öffentlich nicht ausfinanziert sind. Das alles macht das 'Team für hier' aus", betonte Superintendent Hagmann.

Für die BOGESTRA als lokales Verkehrsunternehmen ist es daher selbstverständlich, die Kampagne zu unterstützen: "Als Mobilitätsdienstleister in Bochum sind auch wir mitten in der Gesellschaft - ein Team für hier! Gerne unterstützen wir die Initiative der Diakonie und der Evangelischen Kirche, um auf das soziale und gesellschaftliche Engagement zahlreicher Haupt- und Ehrenamtlicher in unserer Region aufmerksam zu machen", erklärte BOGESTRA Vorstand Gisbert Schlotzhauer.


Fahrplanauskunft
Startort:
Zielort:
Abfahrts-, Ankunftszeit
Uhr
Datum