Umleitungen

News

E-Tretroller: BOGESTRA und TIER starten Kooperation in Bochum

Kategorie: Aktuelles
(08.07.2020)

Sie sind seit einiger Zeit die neue Form der Nahmobilität und gelten in den Innenstädten als alternatives Fortbewegungsmittel zum PKW sowie als Ergänzung des ÖPNV für die erste und letzte Meile: E-Tretroller. In Bochum stellt der Anbieter TIER bereits seit rund einem Jahr E-Tretroller im Stadtgebiet zur Verfügung.

Die Roller sind eine gute Möglichkeit, spontan Strecken innerhalb der Cities emissionsfrei und abseits der Hauptverkehrsstraßen zurückzulegen. An Stationen im gesamten Stadtgebiet auszuleihen und wieder abzugeben, versprechen die elektrischen Tretroller eine flexibel nutzbare Mobilität.

Die verfügbaren E-Tretroller des Anbieters TIER werden demnächst auch über die BOGESTRA-App "Mutti" buchbar sein. Der Buchungsvorgang über die "Mutti" läuft über eine Weiterleitung zur App des Berliner Mikromobilitätsanbieters selbst. So wollen die Kooperationspartner den "klassischen" ÖPNV erweitern und vielfältige Mobilität aus einer Hand anbieten. Denn die Mobilität im urbanen Raum verändert sich: "Nutzen statt Besitzen" ist das Motto.

Thomas Soest, Geschäftsbereichsleiter bei der BOGESTRA sieht die Vorteile der E-Tretroller in der Erweiterung des bestehenden Angebots: "Innerstädtische Mobilität ist unser Kerngeschäft und wir wollen den Wandel in der Mobilität aktiv mitgestalten. Konkret bedeutet es hier die 'klassischen' Verkehrsmittel mit Sharing-Angeboten zu kombinieren, so sind zukünftig im Rahmen der Kooperation auch besondere Angebote für unsere Kunden denkbar."

Matthias Kwasnitza, City Manager Bochum bei TIER Mobility: "Als Ergänzung zum ÖPNV und anderen Verkehrsmitteln in Städten bindet sich unser Service bereits sehr gut ein. Durch Kooperationen dieser Art und die intelligente Vernetzung verschiedenster Verkehrsträger und Angebote im ÖPNV möchten wir dazu beitragen, E-Tretroller noch mehr zum alltäglichen Bestandteil im Mobilitätsmix der Menschen zu machen, als sie es in der Zwischenzeit ohnehin schon sind."

Die zunächst 150 E-Tretroller in Bochum der Firma TIER wurden seit dem Start letztes Jahr im August sukzessive entsprechend der gestiegenen Nachfrage auf rund 400 aufgestockt und stehen weiterhin im Stadtgebiet insbesondere an zentralen Verkehrsknotenpunkten sowie belebten Bereichen der Stadt verteilt. Am Hauptbahnhof, vor dem Rathaus, am Bermuda3eck - gemeinsam mit der BOGESTRA wurden zahlreiche öffentliche Stellen ausgesucht. Achtlos abgestellte E-Tretroller werden von TIER eingesammelt und an die festgelegten Orte zurückgebracht.

Die E-Tretroller sind speziell für den Verleihbetrieb entwickelt und entsprechend robust gebaut. Auf Gehwegen und in Fußgängerzonen dürfen die bis zu 20 km/h schnellen Roller nicht fahren.


Fahrplanauskunft
Startort:
Zielort:
Abfahrts-, Ankunftszeit
Uhr
Datum