Umleitungen
Aufzugstörungen

News

Gelsenkirchen / Linie 302: 5-Minuten-Takt wird fortgeführt Stadt und BOGESTRA verlängern Testphase

Kategorie: Aktuelles, Presseinformationen, Top-News
(17.08.2018)

 

Die Stadt Gelsenkirchen entwickelt derzeit ein zukunftsfähiges Mobilitätskonzept (Green City Plan) mit dem Ziel, die Luftqualität in Gelsenkirchen zu verbessern und die Belastung durch Emissionen zu senken. Die BOGESTRA unterstützt die Stadt Gelsenkirchen und nimmt die Testphase mit dem 5-Minuten-Takt auf der Linie 302 zwischen Buer Rathaus und Gelsenkirchen Hbf nach den Sommerferien zunächst bis zum Jahresende wieder auf.

"Mit dem Green City Plan haben wir die Chance, neue Ideen aufzugreifen und weiterzuführen", so Oberbürgermeister Frank Baranowski. "Zu unserem Mobilitätskonzept werden mit Sicherheit auch Verbesserungen bei Bussen und Bahnen gehören. Hierzu zählt auch die Frage, wie häufig muss ein Bus oder eine Bahn fahren. Die bisherigen Erkenntnisse aus dem 5-Minukten-Takt der Linie 302 reichen für eine fundierte Bewertung allerdings noch nicht aus. Deshalb haben Stadt und BOGESTRA vereinbart, den Probebetrieb auch nach den Sommerferien fortzusetzen. Dabei wäre es gut, wenn noch mehr Autofahrer ihr Kfz stehen lassen und auf die Bahn umsteigen würden."

Ab dem 29. August 2018 gilt der 5-Minuten-Takt montags bis freitags in der Hauptverkehrszeit von 6:30 bis 8:30 Uhr und 13:30 bis 17:30 Uhr. Solange die Uferstraße gesperrt ist, soll so die Kurt-Schumacher-Straße weiterhin entlastet werden. In der Testphase waren werktags knapp 16 Prozent mehr Fahrgäste in der Linie 302 zwischen Buer Rathaus und Gelsenkirchen Hbf unterwegs. Außerdem wurden Kundenbefragungen in der Straßenbahn durchgeführt. "Unsere Kunden sind vom 5-Minuten-Takt begeistert. Sie schätzen die Qualitätssteigerung durch den dichteren Takt, das verbesserte Platzangebot und die besseren Anschlüsse für Umsteiger sehr", sagt Andreas Kerber, Vorstand Finanzen und Kunde der BOGESTRA.

Das gemeinsame Ziel ist es weiterhin, Berufspendler anzusprechen, damit diese die P+R-Parkplätze an den Haltestellen Veltins-Arena und Berger See nutzen und mit der Linie 302 statt mit dem Auto in die Stadt fahren. Aber auch die Anwohner und Firmen entlang der Strecke profitieren von der Taktverdichtung auf fünf Minuten.

Auch das Aktionsticket für nur 2 Euro wird es zunächst wieder geben. Um das Angebot für Pendler attraktiv zu gestalten, gibt es in Zusammenarbeit mit der Stadt Gelsenkirchen ein spezielles "24-StundenTicket (P+R)". Es ist nur an den Haltestellen und P+R-Anlagen Veltins-Arena und Berger See erhältlich und kann nur über die BOGESTRA-App "Mutti" gekauft werden. Damit die Kunden ihr privates Datenvolumen dafür nicht verbrauchen müssen, ist am Parkplatz Veltins-Arena ein WLAN-Spot ("BOGESTRA MOBIL") eingerichtet worden. Mobilitätseingeschränkte Kunden können den P+R-Parkplatz an der Haltestelle Berger See nutzen, da von dort ein barrierefreier Zugang zur Linie 302 möglich ist. An Spiel- und Veranstaltungstagen kann die P+R-Anlage an der Veltins-Arena nicht genutzt werden. Als Alternative steht dann der Parkplatz an der Haltestelle Berger See zur Verfügung.


Fahrplanauskunft
Startort:
Zielort:
Abfahrts-, Ankunftszeit
Uhr
Datum