Umleitungen
Aufzugstörungen

News

Hinweise zum Variobahn-Einsatz ab 1. November 2020 in Witten

Kategorie: Aktuelles
(30.10.2020)

Ab Sonntag, 1. November 2020, sind auf den Linien 309/310 in Witten Variobahnen im Einsatz. Sie lösen die 40 Jahre alten Straßenbahnen mit Stufen ab.

Bei den Variobahnen handelt es sich um Niederflurstraßenbahnen. Sie verfügen wie unsere Niederflurbusse über Frischluft-Klimatisierung und Videoschutz-Anlagen.

Sie sind zehn Meter länger als die bisherigen Bahnen. Aufgrund dieser Dimensionen gibt es in einer Variobahn mehrere Multifunktionsbereiche mit Platz für Kinderwagen, Rollstuhl oder Rollator.

Die Variobahn besitzt zwei Klapprampen je Seite. Sie können bei Bedarf als Einstiegshilfe für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste genutzt werden. Das Aus- und Einklappen erfolgt durch das Fahrpersonal nach Hinweis durch den Rollstuhlfahrer per Handzeichen.

In Sachen Klapprampe ist noch wichtig zu wissen: Aufgrund der baulichen Gegebenheiten an bestimmten Haltestellen ist ein Einsatz der Klapprampe dort nicht möglich. Es handelt sich um die Haltestelle Friedrich-List-Straße (Haltestelle in provisorischer Lage) sowie die Haltestellen Betriebshof Witten, Breite Straße und Hans-Böckler-Straße (Haltestelle mit Zustieg im Fahrbahnbereich).

Auf eine weitere Neuerung sollten sich die Fahrgäste ebenfalls im Vorfeld einstellen. Beim Einstieg erfolgt der Impuls zur Türöffnung bei der Variobahnen anders als bei den bisherigen Bahnen. Bei den Variobahn ist über allen Türen ein Bewegungsmelder angebracht, der die Türöffnung startet, wenn sich der Fahrgast im Erfassungsfeld befindet. Einen Druckknopf zur Türöffnung außen am Fahrzeug gibt es nicht. Die Türöffnung durch Bewegungsmelder-Technik ist bei der BOGESTRA seit den 1990-er Jahren erfolgreich im Einsatz und kommt nun auch in Witten zur Anwendung.

Die Linien 309 und 310 verkehren im 30-Minuten-Takt. Die Linie 310 (Bochum-Wattenscheid-Höntrop - Witten-Heven) montags bis sonntags, die Linie 309 (Bochum-Langendreer - Witten-Heven) montags bis samstags. Somit ergibt sich in nachfragestarken Zeiten ein 15-Minuten-Takt.

Wie berichtet werden nach Beginn des Linienbetriebs mit der Straßenbahn die weiteren Bauarbeiten im Straßenbereich der Bochumer Straße in Witten noch fortgeführt. Die Haltestelle Papenholz kann erst nach Abschluss der Arbeiten in Straßenbereich freigegeben werden. Im Bereich der zukünftigen Haltstelle Papenholz wird der Verkehr, durch eine Ampel geregelt, einspurig in beiden Richtungen fahren können.

Linienfahrplan Linie 310 (ab 1. November 2020) (PDF-Datei)

Linienfahrplan Linie 309 (ab 1. November 2020) (PDF-Datei)


Fahrplanauskunft
Startort:
Zielort:
Abfahrts-, Ankunftszeit
Uhr
Datum