Umleitungen
Aufzugstörungen

News

Hybridbus-Flotte des VRR vorgestellt

Kategorie: Hybridbus, Top-News
(07.09.2010)

 

Ein imposantes Bild bot sich am gestrigen Montag (6. September) in der Wagenhalle unseres Straßenbahnbetriebs Engelsburg bei der Veranstaltung "Hybridbus-Einsatz im VRR": Neben unseren Hybridbussen waren bei der Vorstellung der "neuen Hybridbus-Flotte des VRR" auch Fahrzeuge der Rheinbahn (Düsseldorf), der MVG (Mülheim), der swn (Neuss), der SWK Mobil (Krefeld), der Stadtwerke Hagen und des Dortmunder Busunternehmens TRD zu sehen. Grund unseres Verkehrsverbunds, die Fahrzeuge zu präsentieren, ist ein Förderprogramm, mit dem er von 2009 bis 2011 die Anschaffung von Hybridbussen durch zehn regionale Verkehrsunternehmen mit insgesamt über 20 Millionen Euro unterstützt.
 
An der Vorstellung der VRR-Hybridbusflotte nahmen - neben unseren Vorständen Gisbert Schlotzhauer und Dr. Burkhard Rüberg - Vertreter aus Politik und den Verkehrsunternehmen sowie der Projektbeteiligten teil. Für das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung ordnete Staatssekretär Rainer Bomba das Vorzeigeprojekt an Rhein und Ruhr in den Kontext der Aktivitäten der Bundesregierung ein. Außerdem ließ er es sich nicht nehmen, auch eine Probefahrt mit unserem Hybridbus "1061" zu machen, um die innovative Technik in der Praxis zu erleben. Die Bedeutung des VRR-Projektes für das Land NRW stelle die leitende Ministerialrätin Dr. Diana Hein vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen dar. Durch den Einsatz der Hybridbusse nehme die Modellregion Elektromobilität Rhein-Ruhr eine herausragende Stellung unter den acht deutschen Modellregionen ein.
 

Im Rahmen der die Vorstellung begleitenden "Kurz-Konferenz" wurden auch die Forschungen erläutert, die Teil des Förderprogramms sind. Durch unterschiedliche Messungen wird die Marktreife der eingesetzten Busse mit Hybridantrieb auf Herz und Nieren geprüft. Unabhängig davon stellte unser Geschäftsbereichsleiter Infrastruktur und Fahrzeuge, Jörg Filter, die beim Einsatz unseres ersten Hybridbusses gemachten Erfahrungen den mehr als 100 Zuhörern vor.

Die Referenten der Präsentation nutzten die Gelegenheit, die Hybridbusse vor Ort in Augenschein zu nehmen: (v.l.) Dr. Frank Köster, Energieagentur NRW, BOGESTRA-Vorstandsmitglied Dr. Burkhard Rüberg, Dr. Diana Hein, Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW, Dr. Klaus Vorgang, VRR, Staatssekretär Rainer Bomba, Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Stadtentwicklung, Martin Husmann, VRR, BOGESTRA-Vorstandsmitglied Gisbert Schlotzhauer.

Fahrplanauskunft
Startort:
Zielort:
Abfahrts-, Ankunftszeit
Uhr
Datum