Umleitungen

News

Mit Unterstützung unterwegs: Seit einem halben Jahr Fahrgastbegleitservice für Bochumer Bürger

Kategorie: Aktuelles, Top-News
(11.02.2020)

Seit dem 1. August 2019 gibt es den neuen Service rund um das Bus- und Bahnangebot der BOGESTRA. Im Auftrag des Mobilitätsdienstleisters bietet die Arbeitsförderungsgesellschaft GAFÖG den Fahrgastbegleitservice an. Dieser Service richtet sich an Bochumer Bürger. Ihre Begleitung ist im gesamten Streckennetz der BOGESTRA möglich.

Die Zahl der Begleitungen ist von Monat zu Monat unterschiedlich. Üblicherweise sind es zwischen 20 bis 25. Diese haben eine ganz unterschiedliche Dauer: Von halbstündigen Fahrten bis zu Begleitungen von mehr als einer Stunde ist alles dabei. Was die Begleiter merken: Das Angebot spricht sich immer mehr herum. Dafür sorgt so manches Mal eine Weiterempfehlung im Bekanntenkreis. So lässt sich feststellen, dass, wenn erst einmal in einem Wohnbereich eine Begleitung stattgefunden hat, weitere Anfragen aus diesem Bereich folgen.

Natürlich verlassen sich die Verantwortlichen für den Service nicht allein auf Mundpropaganda, um das Angebot noch bekannter zu machen. So waren Begleiter zur Vorstellung des Service inzwischen in verschiedenen städtischen Einrichtungen zu Gast. Dabei erläutern sie, wie es funktioniert: Der Begleitservice wird montags bis freitags (an Werktagen) in der Zeit von 9 bis 16 Uhr angeboten. Für die Fahrt benötigt der Fahrgast eine gültige Fahrkarte. Für den Begleitservice fallen keine zusätzlichen Kosten an.

Mitteilen lässt sich der Begleitwunsch über zwei Wege: telefonisch unter 0234 388 736-50 (montags bis donnerstags zwischen 7 und 15.30 Uhr, freitags zwischen 7 und 14.30 Uhr - nur an Werktagen) oder per E-Mail an fahrgastbegleitservice@gafoeg.de.

Angemeldet werden sollte der Wunsch spätestens zwei Tage vor der geplanten Fahrt. So ist noch Zeit, sich auf den Hin- und Rückweg vorzubereiten, oder, wenn zum angefragten Zeitpunkt alle Begleitpersonen bereits für andere Termine eingeplant sind, kann man schauen, ob es Alternativtermine für die Begleitung gibt.

Die Begleitpersonen der GAFÖG sind dabei nicht nur bei Ein- oder Ausstieg an der Haltestelle mit dabei - auf Wunsch holen sie die Fahrgäste von der Haustür ab und bringen sie auch wieder dorthin zurück. Oder sie bieten ihre Begleitung auf dem Weg zu einer Behörde, zu einer Arztpraxis oder zu einem anderen Zielort an.

Die GAFÖG-Mitarbeitenden Hans-Jürgen Eichmann und Heike Akhannous gehören zu dem Team, das im Auftrag der BOGESTRA seit dem 1. August 2019 Fahrgäste begleitet.

Der Begleitservice ist kein besonderer Fahrdienst, sondern begleitet Fahrgäste auf ihren Wegen mit den Bussen und Bahnen der BOGESTRA. Deshalb ist es notwendig, dass die Fahrgäste selbst noch mit Bussen und Bahnen fahren können.

Und wie ist das Feedback der Begleiteten? Überwiegend positiv, können die Begleiter berichten: In den meisten Fällen bekommen sie direkt nach der Begleitung einen herzlichen Dank für ihre Unterstützung auf dem Weg mit Bus und Bahn. Immer wieder wenden sich Begleitende aber auch im Nachhinein noch einmal an die GAFÖG, um sich zur Unterstützung zu äußern. Tenor dabei: "Danke, dass Sie da sind."


Fahrplanauskunft
Startort:
Zielort:
Abfahrts-, Ankunftszeit
Uhr
Datum