Umleitungen

News

Neu gegründete Bochumer Ehrenamtsagentur setzt auf Kooperation statt Konkurrenz

Kategorie: Aktuelles
(11.07.2018)

Seit Anfang Juli ist unser Vorstandsmitglied Gisbert Schlotzhauer Vorsitzender des neu gegründeten Trägervereins Bochumer Ehrenamtsagentur. Die Stadt Bochum hat dazu folgende Pressemitteilung veröffentlicht:

"Neu gegründete Bochumer Ehrenamtsagentur setzt auf Kooperation statt Konkurrenz

Ein Ausrufezeichen in Sachen bürgerschaftliches Engagement setzt Bochum mit der jetzt gegründeten Ehrenamtsagentur, die von einem gemeinnützigen Verein getragen wird. „Wir setzen auf ein gemeinsames starkes Netzwerk für unsere Stadt“, sagt Oberbürgermeister Thomas Eiskirch.
 
In Bochum betätigen sich bereits mehrere tausend Menschen ehrenamtlich. Die Tätigkeitsfelder sind dabei vielfältig. Das Potenzial derjenigen, die sich engagieren wollen, aber noch nicht genau wissen, wo und wie, ist groß. Die Bochumer Ehrenamtsagentur informiert, berät und vermittelt künftig als zentrale Anlauf- und Servicestelle.
 
Die Gründungsversammlung des Trägervereins am Donnerstag, 5. Juli, im Rathaus zeigte, welche starke Resonanz diese Kernaktivität der „Bochum Strategie“ von Beginn an in der Stadt gefunden hat. Im zwölfköpfigen Vorstand des neu gegründeten Vereins engagieren sich unter anderem Vertreterinnen und Vertreter aus Wirtschaft, Wohlfahrt, Kirche, Kultur, freiwilliger Feuerwehr, Integration und Sport. Die Stadt Bochum gehört ebenfalls zu den Gründungsmitgliedern des Vereins.
 
Das gemeinsame Ziel aller ist, mit der Agentur bürgerschaftliches Engagement in Bochum zu fördern. „Die Ehrenamtsagentur baut auf dem vorhandenen Know-how und Potenzial auf, das es in Bochum im Ehrenamt bereits gibt“, sagt Vereinsvorsitzender Gisbert Schlotzhauer. „Der Verein versteht sich als Unterstützer, Förderer und Türöffner“, ergänzt die Vizevereinsvorsitzende Ingrid Borchert, die selbst langjährige Erfahrung als Ehrenamtliche hat. „Durch zielgruppenunabhängige Öffentlichkeits- und Informationsarbeit soll die Bochumer Ehrenamtsagentur auch neue Menschen für das Ehrenamt in Bochum gewinnen. Davon profitieren alle.“

Die Idee, einen gemeinnützigen Verein als Träger der Bochumer Ehrenamtsagentur zu gründen, hat sich durch intensive Zusammenarbeit von Bürgerinnen und Bürgern mit der Stadtverwaltung entwickelt und durch den Ratsbeschluss im Dezember nochmal Fahrt aufgenommen.

Der Verein hat sich auf die Fahnen geschrieben, ein stadtweites Netzwerks zu initiieren, um das Engagement zu fördern. Darin können sowohl kleine Vereine als auch große Organisationen, Einrichtungen und Unternehmen vertreten sein. „Ein weiteres Ziel ist, eine moderne Anerkennungs- und Wertschätzungskultur für Ehrenamtliche zu entwickeln“, berichtet Gisbert Schlotzhauer. Dazu gehören auch die Ausgabe der Ehrenamtskarte und die Erweiterung des bisherigen Angebotsspektrums.
 
Weitere, in der Satzung des Vereins verankerte, Ziele sind der Aufbau einer Datenbank, aus der Angebot und Nachfrage des bürgerschaftlichen Engagements erkennbar werden, und die passgenaue Vermittlung von Ehrenamtlichen.
 
Als Schirmherr des Vereins engagiert sich Oberbürgermeister Thomas Eiskirch. Er betont: „Mit der Vereinsgründung setzt die Stadt Bochum ein Signal als sozial engagierte Stadt und unterstreicht ihr Interesse an einer aktiven Mitmachgesellschaft. Bürgerschaftliches Engagement ist ein unverzichtbarer Teil gesellschaftlicher Strukturen in Bochum. Die Bochumer Ehrenamtsagentur soll dies weiter fördern und unterstützen.“
 
Damit der Verein und seine Arbeit wiedererkennbar sind, hat die Bochumer Werbeagentur „Visuell“ für die Ehrenamtsagentur ein Logo entwickelt – natürlich ehrenamtlich. Dies ist ein Aufgabenfeld, das die Ehrenamtsagentur künftig ausbauen möchte: Unternehmen, die sich bürgerschaftlich in Bochum engagieren, als soziale Akteure für die Gesellschaft sichtbar zu machen.


 
Der Verein Bochumer Ehrenamtsagentur agiert gemeinnützig, überparteilich, träger- und konfessionell ungebunden. Die vielfältigen Aufgaben wollen gut vorbreitetet und koordiniert werden. Erste Ergebnisse und die Möglichkeit, sich an der Entwicklung des Vereins zu beteiligen, soll es bereits im Herbst geben. Dann lädt der Verein zu einem großen Dialog ein. Mit der Veranstaltung möchte der Verein weitere Akteurinnen und Akteure ins Boot zu holen und ein breites gesellschaftliches Bündnis auf die Beine stellen, das die zahlreichen Facetten des Ehrenamtes in Bochum abbildet und fördert.
 
Wer sich detaillierter über die Arbeit der Bochumer Ehrenamtsagentur informieren oder sich dort ehrenamtlich engagieren möchte, kann dies demnächst unter www.ehrenamt-bochum.de tun."


Fahrplanauskunft
Startort:
Zielort:
Abfahrts-, Ankunftszeit
Uhr
Datum