Umleitungen

News

Umfangreiches Vertriebsnetz: KundenCenter und Vertriebspartner bieten auch nach 15. Dezember gewohnte Wege zum Ticket

Kategorie: Aktuelles, Top-News
(30.09.2019)

Kann ich auch nach dem 15. Dezember 2019 wie gewohnt bei der BOGESTRA meine VRR-Tickets kaufen? Diese Frage bekommt das örtliche Verkehrsunternehmen in letzter Zeit immer wieder zu hören.

Deshalb stellt die BOGESTRA klar:

Wer jetzt und in Zukunft im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) mit Bus und Bahn fährt, dem bietet die BOGESTRA auch weiterhin u.a. mit ihren KundenCentern und Vertriebsstellen ein dichtes Netz von Möglichkeiten, um an das passende Ticket zu kommen.

Auch z.B. bei Fahrtantritt ein Ticket beim Fahrpersonal zu kaufen, wird weiterhin möglich sein. Wer lieber sein Smartphone oder den Computer für den Ticketkauf nutzen will - auch dafür hat der Mobilitätsanbieter mit der App "Mutti" und dem Portal "Muttis Laden" ein gutes Angebot.

Seit Ende letzten Monats waren aufgrund der Meldung über den Wechsel des Vertriebspartners an den Bahnhöfen und SPNV-Haltepunkten im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) bei einer Reihe von ÖPNV-Nutzern Unsicherheiten entstanden, ob sich damit auch Veränderungen bei den gewohnten Ticket-Verkaufsstellen der BOGESTRA ergeben.

Als Orientierung haben wir die Bandbreite des BOGESTRA-Serviceangebots hier kurz zusammengefasst:

KundenCenter

Die BOGESTRA betreibt sechs KundenCenter, zwei in Bochum, zwei in Gelsenkirchen und zwei im Ennepe-Ruhr-Kreis (Witten und Hattingen). Alle KundenCenter liegen an wichtigen Knotenpunkten und sind gut erreichbar. Geöffnet sind KundenCenter mit ihrem Rundum-Service nicht nur montags bis freitags. Auch samstags sind KundenCenter-Mitarbeiter da, um die Kunden schnellstmöglich, individuell und umfassend zu beraten: ob Fragen zum Fahrplan, zur Fahrtroute, zum Ticket oder zum Preis. Natürlich gibt es in den KundenCenter auch einen umfassenden Service zum Abonnement an: von der Beratung über den Vertragsabschluss, die Ersatzausstellung von Chipkarten bis hin zu Änderungen (z.B. der Preisstufe oder Adresse).

Alle Mitarbeiter sind tariflich bestens geschult und werden regelmäßig weitergebildet. Auch fremdsprachige Kunden werden optimal betreut. Beratungen können auf Englisch und oft auch auf Türkisch oder Arabisch stattfinden.

Um die Kunden auch zu Stoßzeiten (z.B. zum Monatswechsel) optimal bedienen zu können, werden dann zusätzliche Expressschalter geöffnet und bei Bedarf weitere Kundenbetreuer eingesetzt.

Vertriebspartner

An über 80 Punkten im Betriebsgebiet gibt es gut geschulte Vertriebspartner. Knapp 50 davon sind es allein in Bochum, 24 in Gelsenkirchen, 8 in Witten, 2 in Herne und 2 in Hattingen. Sie bieten - bis auf wenige Ausnahmen - das volle Ticketsortiment an.

Ticketautomaten / Kauf im Fahrzeug

An den Stadtbahnstationen in Bochum, Gelsenkirchen und Herne stehen Ticketautomaten für den Kauf zur Verfügung. Schließlich gibt es für Kunden, die spontan Bus und Bahn nutzen möchten, auch die Möglichkeit, Tickets im Fahrzeug zu erwerben (Ausnahme U35). Egal, ob Einzel-, 4er- oder TagesTickets und natürlich auch komplett durch NRW.

Auch beim Thema multimodale Mobilität (zurzeit Car- und Bikesharing, E-Tretroller) ist die BOGESTRA ein guter Ansprechpartner. Das Unternehmen arbeitet in diesen Feldern mit Kooperationspartnern zusammen, sodass es die Kunden beraten sowie diese Dienstleistungen vermitteln kann.

"Mutti"-App / BOGESTRA-Portal

Die BOGESTRA-App "Mutti" bietet vielfältige Verkaufs- und Informationsmöglichkeiten. So werden Fahrgäste, die mit "Mutti" unterwegs sind auf dem Weg mit aktuellen ÖPNV-Informationen versorgt, Nicht nur die Verbindungen werden angezeigt, sondern auch aktuelle Abfahrtzeiten und es gibt Meldungen, wenn es zu Störungen kommt. Ergänzt wird die Mutti-App durch das Portal "Muttis Laden", das weitere Möglichkeiten zum Ticketkauf bietet.


Fahrplanauskunft
Startort:
Zielort:
Abfahrts-, Ankunftszeit
Uhr
Datum