Tickets
Service
Karriere
Aktuelles
Über uns
Geschäftspartner*innen
von
Bitte geben Sie einen gültigen Start ein
nach
Bitte geben Sie ein gültiges Ziel ein
Datum
Bitte geben Sie ein gültiges Datum ab heute ein
Uhrzeit
28.07.2021 Linie: U35 - Es fahren Busse statt Bahnen zwischen Oskar-Hoffmann-Str. und Hustadt
Linie: U35 - Es fahren Busse statt Bahnen zwischen Oskar-Hoffmann-Str. und Hustadt Aufgrund von Gleisbauarbeiten, muss die Linie U35 von Montag, 26. Juli 2021, Betriebsbeginn, bis Sonntag, 8. August 2021, Betriebsende, an der (H) OSKAR-HOFFMANN-STR. getrennt werden. Auf dem Abschnitt OSKAR-HOFFMANN-STR. bis HUSTADT fahren Busse statt Bahnen. Haltestellenveränderungen: (H) OSKAR-HOFFMANN-STR., Richtung Hustadt: am Fahrbahnrand der Universitätsstr., in Höhe des ehem. netto-Markts, bzw. des Zugangspavillons zur U-Bahn. (H) WALDRING: in beide Richtungen am Fahrbahnrand der Universitätsstr. (H) WASSERSTR.: in beide Richtungen am Fahrbahnrand der Universitätsstr. (H) BRENSCHEDER STR., Richtung Hustadt: vor der Kreuzung Brenscheder Str., (H) BRENSCHEDER STR., Richtung Herne: hinter der Kreuzung Auf dem Alten Kamp am Fahrbahnrand. (H) MARKSTR.: in beide Fahrtrichtungen unter der Brücke Universitätsstr. auf der Markstr. vor dem Treppenabgang zum Bahnhof. (H) GESUNDHEITSCAMPUS in beide Richtungen zur gleichnamigen Haltestelle der L.320 verlegt. (H) RUHR-UNIVERSITÄT, Richtung Hustadt und Herne: von Bussteig 1 am Uni-Center. Bitte achten Sie die Fahrzeugbeschilderung. (H) LENNERSHOF: verlegt zur (H) AUF DEM ASPEI der Linie 346 auf dem Hustadtring. (H) HUSTADT: verlegt zur gleichnamigen (H) der Linie 346 auf der Schattbachstr. Die Haltestellen MERIANSTR., EULENBAUMSTR., HUSTADTRING, SCHATT-BACHBRÜCKE, SCHATTBACHSTR. und PARACELSUSWEG werden in den Linienverlauf aufgenommen und werden mitbedient! BESONDERE HINWEIS NACHTEXPRESS: Alle NE Fahrten der Ersatzbusse enden und beginnen am BOCHUM HBF - ZOB Busteig 2.
21.07.2021 Linie 357 - Haltestellenausfall
Die Linie 357 endet aktuell an der Haltestelle BO-Dahlhausen S. Die Haltestellen Am Pumpwerk, Eisenbahnmuseum und Am Ruhrort entfallen bis auf Weiteres. Grund: Hochwasserschäden
Änderungen ab dem 01. August 2021

Erhöhung der Eigenanteile des SchokoTickets
Zum 01. August 2021 ändert sich die Höhe des Eigenanteils für anspruchsberechtigte Schüler*innen:

  • 14,00 Euro für das erste Kind
  • 7,00 Euro für das zweite Kind

Rabatt für Selbstzahlende
Ab dem dritten Kind im gleichen Haushalt kann ein Rabatt für Selbstzahlende des SchokoTickets gewährt werden. Eine Familie zahlt dann für das dritte Kind den Selbstzahlerpreis von nur noch 18,68 Euro pro Monat. Jedes weitere selbstzahlende Kind aus einer Familie erhält das SchokoTicket umsonst. Die Leistungen des SchokoTickets bleiben dabei gleich. Um den Rabatt ab dem dritten selbstzahlenden Kind zu erhalten, ist bei dem Verkehrsunternehmen ein entsprechender Nachweis einzureichen.

Neue Schule. Neuer Lebensabschnitt!

SchokoTicket

Der Wechsel zur weiterführenden Schule stellt für viele Kinder eine große Herausforderung dar. Ein neuer Lebensabschnitt mit vielen spannenden Eindrücken beginnt und auch der Schulweg ändert sich. Ab jetzt fahren viele Kinder mit Bus und Bahn zur Schule. Das SchokoTicket ist dabei die attraktive Lösung für die Fahrt zur Schule und wieder zurück – aber auch in der Freizeit und in den Ferien!

SchokoTicket Preisstufe D
pro Monat 37,35
pro Tag* 1,23

(alle Preisangaben in Euro pro Monat)
*Durchschnittswert basierend auf dem Monatspreis für ein SchokoTicket im Jahresabo.

Das SchokoTicket im Überblick

Das SchokoTicket ist als Aboticket für Schüler bis 25 Jahre erhältlich.

Ticketmerkmale SchokoTicket
rund um die Uhr
verbundweit gültig
Mobilitätsgarantie (5 bis 20 Uhr bis zu 30€; 20 bis 5 Uhr bis zu 60€)

Jederzeit kündbar:
Das SchokoTicket-Abo können Sie jederzeit bis zum 15. eines Kalendermonats zum Monatsende kündigen. Bei Kündigung vor Ablauf der ersten 12 Monate, wird eine pauschale Gebühr von 20,00 Euro erhoben. Nach Ablauf der ersten 12 Monate gibt es keine Nachberechnung mehr. Die Kündigungsfrist bis zum 15. eines Kalendermonats zum Monatsende bleibt jedoch bestehen.

Download Flyer

Abonnentenbedingungen

Bestellschein für ein Abonnement

So erhält Ihr Kind ein SchokoTicket

Ist der Schulweg zur nächstgelegenen Schule länger als 3,5 km, haben Sie ggf. Anspruch auf Fahrtkostenübernahme. Bei Grundschüler*innen gilt das bereits ab 2 km. Bei der Sekundarstufe II liegt die Grenze bei 5 km. Für die Anspruchsprüfung und einen entsprechenden Antrag wenden Sie sich bitte direkt an das zukünftige Schulsekretariat. Haben Sie keinen Anspruch, können Sie  das Ticket in drei einfachen Schritten selbst abonnieren:

  1. Abo-Antrag ausfüllen
  2. Schulstempel abholen
  3. Abo-Antrag im KundenCenter abgeben ODER per Post ans Verkehrsunternehmen senden

Bei Abgabe im KundenCenter bekommen Sie das SchokoTicket in der Regel direkt ausgestellt. In allen anderen Fällen wird es Ihnen nach Bearbeitung Ihres Antrags zugeschickt.

Hinweis:
Ihr Kind kann nur ein SchokoTicket bekommen, wenn die zuständige Schule einen Vertrag mit Ihrem ortsansässigen Verkehrsunternehmen hat.

Tipp:
Nutzen Sie die Zeit vor den Ferien, um das Schoko-Ticket-Abo ganz entspannt abzuschließen. Die Abbuchung erfolgt erst ab dem ersten Gültigkeitsmonat.