Umleitungen

Der Streckenverlauf

Der alte Streckenverlauf:
Bislang verläuft die Linie 310 aus Bochum kommend über die Wittener Straße, bevor die Bahnen nach der Haltestelle Unterstraße im Kreuzungsbereich Universitätsstraße/Wittener Straße rechts auf die Universitätsstraße abbiegen.

Von dort aus nimmt die Linie 310 ihre eingleisige Fahrt über die Baroper Straße entlang der Haltestellen „Im Ümminger Feld“, „Kaltehardt“, „Urbanusstraße“ und „Am Honnengraben“ auf. Ab der Haltestelle „Papenholz“ führt die Strecke über die Bochumer Straße ins Wittener Stadtgebiet.


Der neue Streckenverlauf:
Nach der Erweiterung wird die neue Linie 310 an der Kreuzung Universitätsstraße/Wittener Straße ihre herkömmlichen Bahnen verlassen und weiter geradeaus Kurs über die Unterstraße in Richtung Langendreer Markt nehmen. 

Von dort aus fährt die Bahn entweder Langendreer S an oder macht sich in südlicher Richtung auf nach Witten. An der Haltestelle „Papenholz“ trifft die neue schließlich auf die alte Strecke.     

Linie310 - ab 15. Dezember 2019
Es stimmt, dass der Bau Ende 2019 noch nicht ganz abgeschlossen ist.

Der neue Nahverkehrsplan Bochum (Netz2020) gibt vor, dass die BOGESTRA auf allen Linien ab dem 15. Dezember 2019 Niederflurfahrzeuge einsetzt. D.h. dass auch die Linie 310 in Bochum mit Niederflurfahrzeugen fahren muss. Der neuen Linienweg wird gefahren, zwischen Langendreer S / Langendreer Markt und Crengeldanz allerdings mit Bussen.

Fahrplanauskunft
Startort:
Zielort:
Abfahrts-, Ankunftszeit
Uhr
Datum