Umleitungen
Aufzugstörungen

Hauptversammlung 2009

 

Die Hauptversammlung des Jahres 2009 fand am 19. August im Gelsenkirchener Maritim-Hotel statt. Die Bilanz und die Geschäftszahlen wurden den Aktionären von unserer Aufsichtsratsvorsitzenden, Bochums Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz, sowie Vorstandsmitglied Dr. Burkhard Rüberg erläutert.
 
Gutes Ergebnis trotz Wirtschaftskrise
Angesichts der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise waren sich beide Redner darin einig, dass die BOGESTRA AG trotz schwieriger Rahmenbedingungen (steigende Energiepreise, geringere Ausgleichszahlungen) ein gutes Ergebnis mit nochmals gestiegenen Fahrgastzahlen - bei sinkenden Einwohnerzahlen im Betriebsgebiet - und Umsatzerlösen erzielt habe.
 
Dr. Rüberg: "Vor diesem Hintergrund können wir mit unserem vergangenen Geschäftsjahr durchaus zufrieden sein. Die guten Zahlen belegen ein ordentliches Ergebnis. Für uns mussten keine Rettungs- oder Risikoschirme aufgespannt werden. Wir mussten auch keine Geschäftsbereiche oder Beteiligungen in eine Holding oder 'Bad Bank' überführen."
 
Gute Gründe für Erfolg
Das gute Geschäftsergebnis und die auch für das laufende Jahr sich abzeichnende positive Tendenz basiert auf verschiedenen Säulen:

  • Aufgrund mehr gefahrener und mehr Platz-Kilometer durch ein gesteigertes Platzangebot in neuen Fahrzeugen konnte die BOGESTRA AG ihr Leistungsangebot nochmals insgesamt verbessern
  • Die Tarifstrukturreform, die auch von den Kunden akzeptiert worden ist, hatte für unser Unternehmen positive Auswirkungen
  • Das im letzten Jahr durchgeführte Kundenbetreuer-Projekt ist auf große positive Resonanz gestoßen und von unseren Kunden einhellig als sehr gut bewertet worden

Restrukturierung als notwendige Maßnahme
Bereits im letzten Jahr begannen die Vorarbeiten zu einer umfassenden Neuorganisation der BOGESTRA AG, deren Umsetzung ein wichtiger Beitrag zur Entwicklung und zum Fortbestand unseres Unternehmens sein wird. Beide Redner betonten, dass diese Maßnahme notwendig geworden sei, wenn das Ziel des erfolgreichen Bestehens auf dem Markt der Zukunft nicht verfehlt werden soll.

Beschäftigte als Erfolgsgarant
Die Beschäftigen der BOGESTRA AG können sich darüber freuen, dass ihre Leistung im täglichen Geschäft anerkannt und gewürdigt wird. Sie tragen nicht nur finanziell zur Restrukturierung bei, sondern sind auch durch ihr Engagement und ihren Einsatz maßgeblich an der guten Entwicklung des Unternehmens beteiligt.
Dr. Scholz: "Diese positive Unternehmensentwicklung, die sich im vergangenen Jahr mit neuen Spitzenwerten bei Fahrgastzahlen und Umsatzerlösen gezeigt hat, nehme ich gern zum Anlass, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern meinen Dank für ihre großartigen
Leistungen aussprechen. Und dies nicht nur für das vergangene Geschäftsjahr. Seit vielen Jahren gilt, dass die Beschäftigten der Erfolgsgarant für die Unternehmensentwicklung sind."
 
Lebhafte Diskussion
An die Berichterstattung von Dr. Scholz und Dr. Rüberg schloss sich eine umfangreiche Fragerunde mehrerer Aktionäre bzw.  Aktionärsvertreter an. Hierbei wurden u.a. Themenbereiche wie Angebot, Vertrieb, Qualität, Personal, Finanzen und Infrastruktur angesprochen. Durch die Antworten des BOGESTRA-Vorstands und der Aufsichtsratsvorsitzenden wurde das Bild, das die Aktionäre von Geschäftsjahr 2008 erhielten, abgerundet.

Fahrplanauskunft
Startort:
Zielort:
Abfahrts-, Ankunftszeit
Uhr
Datum