Tickets
Service
Karriere
Aktuelles
Über uns
Geschäftspartner*innen
von
Bitte geben Sie einen gültigen Start ein
nach
Bitte geben Sie ein gültiges Ziel ein
Datum
Bitte geben Sie ein gültiges Datum ab heute ein
Uhrzeit
28.07.2021 Linie: U35 - Es fahren Busse statt Bahnen zwischen Oskar-Hoffmann-Str. und Hustadt
Linie: U35 - Es fahren Busse statt Bahnen zwischen Oskar-Hoffmann-Str. und Hustadt Aufgrund von Gleisbauarbeiten, muss die Linie U35 von Montag, 26. Juli 2021, Betriebsbeginn, bis Sonntag, 8. August 2021, Betriebsende, an der (H) OSKAR-HOFFMANN-STR. getrennt werden. Auf dem Abschnitt OSKAR-HOFFMANN-STR. bis HUSTADT fahren Busse statt Bahnen. Haltestellenveränderungen: (H) OSKAR-HOFFMANN-STR., Richtung Hustadt: am Fahrbahnrand der Universitätsstr., in Höhe des ehem. netto-Markts, bzw. des Zugangspavillons zur U-Bahn. (H) WALDRING: in beide Richtungen am Fahrbahnrand der Universitätsstr. (H) WASSERSTR.: in beide Richtungen am Fahrbahnrand der Universitätsstr. (H) BRENSCHEDER STR., Richtung Hustadt: vor der Kreuzung Brenscheder Str., (H) BRENSCHEDER STR., Richtung Herne: hinter der Kreuzung Auf dem Alten Kamp am Fahrbahnrand. (H) MARKSTR.: in beide Fahrtrichtungen unter der Brücke Universitätsstr. auf der Markstr. vor dem Treppenabgang zum Bahnhof. (H) GESUNDHEITSCAMPUS in beide Richtungen zur gleichnamigen Haltestelle der L.320 verlegt. (H) RUHR-UNIVERSITÄT, Richtung Hustadt und Herne: von Bussteig 1 am Uni-Center. Bitte achten Sie die Fahrzeugbeschilderung. (H) LENNERSHOF: verlegt zur (H) AUF DEM ASPEI der Linie 346 auf dem Hustadtring. (H) HUSTADT: verlegt zur gleichnamigen (H) der Linie 346 auf der Schattbachstr. Die Haltestellen MERIANSTR., EULENBAUMSTR., HUSTADTRING, SCHATT-BACHBRÜCKE, SCHATTBACHSTR. und PARACELSUSWEG werden in den Linienverlauf aufgenommen und werden mitbedient! BESONDERE HINWEIS NACHTEXPRESS: Alle NE Fahrten der Ersatzbusse enden und beginnen am BOCHUM HBF - ZOB Busteig 2.
21.07.2021 Linie 357 - Haltestellenausfall
Die Linie 357 endet aktuell an der Haltestelle BO-Dahlhausen S. Die Haltestellen Am Pumpwerk, Eisenbahnmuseum und Am Ruhrort entfallen bis auf Weiteres. Grund: Hochwasserschäden

Die Vorstandsmitglieder der BOGESTRA

Vorstand Finanzen, Kunde, Fahrzeuge

Andreas Kerber ist seit Januar 2014 Finanzvorstand der Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen Aktiengesellschaft.

Der Diplom-Kaufmann (Jahrgang 1961) studierte in Mannheim. Im Anschluss folgten unter anderem Tätigkeiten für ABB, Adtranz DaimlerChrysler Rail Systems und Bombardier. 

2002 wechselte Andreas Kerber zur Mannheimer Versorgungs- und Verkehrs-Aktiengesellschaft (MVV Verkehr AG) als Leiter des Bereichs Verkehrswirtschaft. Mit Gründung der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) in 2005 übernahm er bis November 2013 das Amt des kaufmännischen Geschäftsführers. 

Seit Januar 2014 ist er als Vorstand für die Themen Finanzen, Kunde, Fahrzeuge bei der BOGESTRA verantwortlich.

Als Vorstandsmitglied eines der größten deutschen Nahverkehrsunternehmen vertritt er die Interessen des Unternehmens sowie der Branche insgesamt in verschiedenen Organisationen und Gremien, wobei ein Schwerpunkt seiner Arbeit im Bereich der Finanzierung von Verkehrsleistungen liegt.

  • Vorstand des Haftpflichtverbandes öffentlicher Verkehrsbetriebe (HÖV)
  • Mitglied Aufsichtsrat Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr mbH (VER)
  • AR-Mitglied VDV e-ticket Verwaltungsgesellschaft mbH
  • Weiter ist Andreas Kerber Mitglied der Aufsichtsräte der Pensionskasse der BOGESTRA und der Verkehrsgesellschaft Gelsenkirchen
  • Mitglied des Policy Boards der UITP 
  • Mitglied EUC (European Union Committee)  UITP
  • Vorstandsmitglied der Landesgruppe NRW, Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) 
  • Mitglied Fachausschuss für kommunale Unternehmensangelegenheiten, (VDV) 
  • Mitglied Verwaltungsrat TRAM, Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV)
  • Mitglied Unternehmensbeirat des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr AöR (VRR)
Vorstand Personal, Betrieb, Infrastruktur

Jörg Filter ist seit Januar 2019 Personalvorstand der Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen Aktiengesellschaft.

Der diplomierte Ingenieur (Jahrgang 1967) studierte in Bochum Maschinenbau. Im Anschluss vertiefte er sein Wissen im Rahmen unterschiedlicher Tätigkeiten im Bereich Technisches Umweltmanagement.

1995 wechselte Jörg Filter als Leiter der Stabsstelle Umwelttechnik zur BOGESTRA. 2001 übernahm er den Bereich Fahrzeuge und danach weitere Führungspositionen. 2009 wurde er darüber hinaus als Prokurist und Betriebsleiter nach BO Strab und BO Kraft bestellt.

2017 wechselte Jörg Filter in den Vorstand und übernahm den Bereich Betrieb, 2018 folgte der Bereich Infrastruktur. Er leitete für ein Jahr im Rahmen einer Übergangsregelung als Geschäftsführer die Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr mbH (VER).

Seit Mai 2019 ist er als Vorstand für die Themen Personal, Betrieb, Infrastruktur bei der BOGESTRA verantwortlich.

Als Vorstandsmitglied eines der größten deutschen Nahverkehrsunternehmen vertritt Jörg Filter die Interessen des Unternehmens sowie der Branche insgesamt in verschiedenen Organisationen und Gremien, wobei ein Schwerpunkt seiner Arbeit im Bereich technischer Weiterentwicklungen liegt.

  • Mitglied Geschäftsführung Otto Lingner Verkehrs-GmbH
  • Mitglied Aufsichtsrat Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr mbH (VER), 2. Stellv. Vorsitzender
  • Mitglied Gesellschafterversammlung Verkehrsgesellschaft Ennepe-Ruhr mbH (VER)
  • Weiter ist Jörg Filter Vorsitzender des Vorstands der Ausgleichskasse sowie Vorsitzender der Pensionskasse der BOGESTRA
  • Mitglied Unternehmensbeirat des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr AöR (VRR)
  • Vorsitzender Ausschuss für Telematik und Informationssysteme (ATI), Verband Deutscher Verkehrsunternehmen VDV 
  • Mitglied Verwaltungsrat Tram, Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV)
  • Mitglied Betriebsausschuss (BA), Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV)
  • Mitglied Ausschuss für Personalwesen (APW), Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV)
  • Mitglied Light Rail Committee (LRC), UITP
  • Mitglied Wirtschaftsbeirat Sektor Transport und Verkehr, UP Kritis (BMI)